Nach Quarantäne in NRW

Ralf Moeller: knallharte Forderung nach Corona-Erkrankung - welche „Medizin“ notwendig ist

Ralf Moeller macht sich für viele Menschen stark. Derzeit für die Menschen, die nur schwer an einen Impftermin kommen.
+
Ralf Moeller hat die Corona-Politik der Bundesregierung aufs Schärfste kritisiert.

Ralf Moeller meldet sich nach der Coronavirus-Erkrankung aus Recklinghausen und verrät sein Heilmittel, das ihm hilft, weiter fit zu bleiben.

Recklinghausen - Ralf Moeller (62) setzt sich seit seiner Rückkehr nach Recklinghausen für schnellere Corona-Impfungen ein. Doch trotz seiner Vorsicht dabei, hatte er sich kürzlich mit dem Coronavirus infiziert. Um wieder gesund zu werden, haben dem Film-Star zwei einfache Mittel geholfen, berichtet RUHR24.de*

Gesunde Ernährung und viel Sport - darauf schwört der Gladiator-Darsteller, wenn es um seine Gesundheit geht, wie der 62-Jährige in einem Instagram-Video berichtet. Damit die Corona-Pandemie in NRW bald ein Ende hat, stellt Ralf Moeller klare Forderungen an die Regierung* in Deutschland.

Dabei ermutigt der Hollywood-Schauspieler seine Fans, auch selbst zu handeln. Im Fokus steht für den 62-Jährigen die Öffnung von den Fitnessstudios. Diese seien notwendig, damit Personen ihr Immunsystem im Kampf gegen Covid-19 ausreichend stärken können. Doch das ist nicht die einzige Forderung. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare