1. Heidelberg24
  2. Promi & Show

Ruth Moschner: Privatleben, Karriere und Erfolge der Kult-Moderatorin

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Ruth Moschner ist eine der erfolgreichsten Moderatorinnen Deutschlands. Alle Infos zum Leben, Karriere und Privatleben der TV-Power-Frau:

Ruth Moschner war das erste Mal im TV zu sehen, als sie im Alter von nur 10 Jahren in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ auftrat. Heute ist die Münchnerin nicht nur bekannte Moderatorin und Schauspielerin, sondern seit 2006 auch eine erfolgreiche Buchautorin. Für ihre Moderation bei der TV-Kochshow „Grill den Hennsler“ auf VOX erhielt Ruth Moschner 2015 den Medien- und Fernsehpreis Bambi. Heute kennt man Moschner zum Beispiel auch als Teil des Rateteams von „The Masked Singer“, in das sie zur 4. Staffel gemeinsam mit Sänger Rea Garvey zurückkehrte.

Ruth Moschner
BerufModeratorin, Schauspielerin, Buchautorin
Geboren:11. April 1976 in München
Alter:44 Jahre
Größe:1,69 Meter
Partner:Peter (nicht verheiratet)
Kinderkeine

Ruth Moschner: Leben und Karriere – ihre Anfänge als Kult-Moderatorin

Ruth Isabel Moschner wurde am 11. April 1976 in München geboren. Neben ersten TV-Auftritten nahm die junge Moschner auch Ballett-Unterricht, der ihr zu einem Stipendium der Heinz-Bosl-Stiftung verhalf. Als sie ihre Ballet-Karriere aus gesundheitlichen Gründen beenden musste, konzentrierte sich Ruth Moschner fortan auf eine Karriere als Schauspielerin am Nationaltheater München, wo sie einige Nebenrollen erhielt. Nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau absolvierte sie ein Praktikum beim Radiosender Energy München und ein Volontariat zur Redakteurin beim Sender TV München, wo sie zunächst hinter den Kulissen arbeitete. Ab 1997 arbeitete Ruth Moschner bei TV Berlin als Moderatorin, Redakteurin und Produzentin.

Ruth Moschner: Leben und Karriere – Bambi-Preisträgerin und Bio-Botschafterin

Im Jahr 2000 wurde Ruth Moschner Co-Moderatorin in der Satireshow „Freitag Nacht News“ auf RTL. Es folgten Moderations-Auftritte bei TV-Shows wie „Big Brother“ (RTLZWEI) oder „Dating Day“ (ProSieben). Seit 2013 präsentiert Ruth Moschner die Kochshow „Grill den Hennsler“ bzw. „Grill den Profi“ auf VOX, wofür sie bereits eine Bambi-Auszeichnung erhielt. Seit Beginn ihrer Karriere ist Ruth Moschner außerdem als Moderatorin für Events und Galas tätig – so moderierte sie zum Beispiel auch bereits den Semperopernball und „Die Goldene Henne“. Zeitgleich zu ihren ersten TV-Auftritten kam auch in ihre Schauspiel-Karriere Schwung – so hatte sie zum Beispiel bereits Gastauftritte in Serien wie „Alarm für Cobra 11“ oder „Hinter Gittern“.

Seit ihrem 14. Lebensjahr engagiert sich Ruth Moschner außerdem für den guten Zweck und unterstützt heute zahlreiche soziale Projekte, vor allem für Gesundheit und Nachhaltigkeit. Außerdem engagiert sie sich als Bio-Botschafterin für das Thema “Gesunde Ernährung” (Bundesprogramm Ökologischer Landbau) und natürlich für Umwelt- und Tierschutz. Inzwischen hat sie ein Fernstudium zur ganzheitlichen Gesundheitsberaterin in der Schweiz absolviert.

Ruth Moschner bei „The Masked Singer“: Rückkehr ins Rateteam der ProSieben-Show

Nachdem Ruth Moschner in den ersten Staffeln von „The Masked Singer“ einen festen Platz im Rateteam eingenommen hatte, kehrte sie in Staffel 3 nur für eine Folge als Gastjurorin zurück. Ihren Platz nahmen in dieser Staffel Sonja Zietlow und Bülent Ceylan ein. Im Frühjahr 2021 kündigte ProSieben an, dass Moschner ins Rateteam der Sendung zurückkehren würde. „Es ist die Mischung aus Ratespaß und dem kleinen Wahnsinn zu wissen, man kennt die Stars zu 100 Prozent, aber erfährt es eben erst ganz zum Schluss. Ich kann schon jetzt an nichts anderes mehr denken und erstelle Listen. Ich folge Verdächtigen auf Instagram, checke Tourdaten und beobachte die Kollegen, wie sie sich mir gegenüber verhalten.“, freute sich Ruth Moschner nach der Ankündigung.

Ruth Moschner sitzt in der Prosieben-Show „The Masked Singer“ auf der Bühne. (Archiv)
Ruth Moschner sitzt in der Prosieben-Show „The Masked Singer“ auf der Bühne. (Archiv) © Rolf Vennenbernd/dpa

Die Moderatorin hat nach eigenen Angaben eine Schwäche fürs Rätselraten. Das zeigt sie schon seit der ersten Folge von „The Masked Singer“. Es gibt wohl keinen Star aus ihrer Kontaktliste, der nicht schon Opfer investigativer Fragen wurde. Mit WhatsApp-Nachrichten und Telefonaten geht sie ihren Ahnungen auf die Spur. Immerhin könnte eine Person aus ihrem Telefonbuch unter einer der Masken stecken. Da ist es auch kein Wunder, dass sie schon einigen der Maskierten auf die Schliche kam, bevor er oder sie enthüllt wurde. Die 4. Staffel von „The Masked Singer“ mit Ruth Moschner und Rate-Partner Rea Garvey läuft ab dem 16. Februar 2020 auf ProSieben. Moderiert wird die Show, für die wieder 10 neue Masken präsentiert wurden, wie in den vergangenen Jahren, wieder von Matthias Opdenhövel.

Ruth Moschner: In diesen TV-Sendungen war sie bereits zu sehen

Seit November 2019 ist Ruth Moschner, im Wechsel mit Hella von Sinnen, festes Mitglied im Rateteam von „Genial daneben“ auf Sat.1. Seit 2020 moderiert Moschner außerdem die Quiz-Shows „Wer sieht das denn?!“ auf ProSieben sowie „Buchstaben Battle“ auf Sat.1. Eine Auswahl von TV-Shows und Filmen, in denen Ruth Moschner bereits zu sehen war (Quelle: wikipedia.org):

Ruth Moschner: Power-Frau mit vielen Talenten – Erfolg als Buchautorin

Nicht nur als Moderatorin und Schauspielerin ist Ruth Moschner seit Jahren erfolgreich. Seit 2006 ist sie auch als Autorin tätig – und veröffentlichte seitdem einen Bestseller nach dem anderen. Ihr erstes Buch „Süße Märchen - oder wie ich mich glücklich nasche“ ist eine Mischung aus Märchen und Rezepten und erschien im Oktober 2006. Es folgten zwei Romane mit dem Namen „Vollblondige Businen“ und „Dicke Möpse“. 2010 veröffentlichte Ruth Moschner die „Schoko Diät“, in der sie ihre Erfahrungen mit einer besonderen Form der Ernährungsumstellung teilte. Nur zwei Jahre später erschien dann das Rezepte-Buch „Backen für Angeber“.

Ihr neuestes Buch veröffentlichte Ruth Moschner im Jahr 2018. Für „Total Detox“ machte sich die Moderatorin auf die Suche nach den besten Detox-Methoden und bietet ihren Lesern Rezepte und Tipps für Fastenkuren, Digital Detox und Stressreduktion. Als Gastkolumnistin waren die Texte von Ruth Moschner bereits in vielen bekannten Medien zu lesen – unter anderem im Focus oder bei Bunte-online. Seit 2009 schreibt sie immer freitags als „Die freche Berlinerin“ im Berliner Kurier.

Ruth Moschner privat: Ihren Partner Peter lernte sie vor 16 Jahren kennen

Viele Männer wären sicher glücklich, die attraktive Ruth Moschner an ihrer Seite zu wissen. Allerdings ist die Moderatorin seit Jahren vergeben. Ihren Partner Peter, der nicht in der Öffentlichkeit steht, lernte sie schon vor über 16 Jahren kennen – in einer Schwulenbar, wie Moschner selbst einmal auf Instagram erzählte. „Es hat ziemlich lange gedauert, bis ich wirklich bereit war für eine ernsthafte Beziehung. Ich war immerhin schon 27“, verriet Ruth Moschner gegenüber t-online. Über ihren Partner ist neben seinem Vornamen lediglich bekannt, dass er Anwalt ist und etwa sieben Jahre älter sein soll, als die Frau an seiner Seite. Ruth Moschner lebt laut Medienberichten zurückgezogen mit ihm in Berlin. Ihr Privatleben hält die Kult-Moderatorin stets streng aus der Öffentlichkeit heraus.

Ruth Moschner privat: Moderatorin auch ohne Kinder glücklich

Geheiratet haben Ruth Moschner und ihren Peter nie. Das Paar hat auch keine gemeinsamen Kinder. Zum Thema Ehe und Kinder verriet Ruth Moschner im Interview mit Bunte: „Wir sind jetzt fast zehn Jahre ohne klassischen Trauschein glücklich. Wieso sollte ich etwas ändern?“. Weiter erklärte sie: „Ich finde Babys zuckersüß, bin aber auch ohne sehr glücklich in meiner Partnerschaft und meinem Beruf. Ich finde, eine Frau sollte auch das Recht haben, nicht von ihrer biologischen Fähigkeit Gebrauch machen zu müssen.“ Die Moderatorin hatte in der Vergangenheit immer wieder klargestellt, dass Hochzeit und Kinder für sie und ihren Freund kein Thema seien. (kab)

Auch interessant