1. Heidelberg24
  2. Promi & Show

Sturm der Liebe: Neuzugang am Fürstenhof – Wird SIE Gerrys neue Liebe?

Erstellt:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

„Sturm der Liebe“ bekommt ein neues Gesicht: Michaela Weingartner (31) kommt als gestresste Großstädterin „Merle Finow“ an den „Fürstenhof“ – und findet Gefallen an Gerry:

Große Veränderung bei „Sturm der Liebe“: Nachdem erst kürzlich zwei neue Protagonisten sowie ein Comeback bekanntgegeben wurden, steht bereits der nächste Neuzugang an. Ab Folge 3776 (voraussichtlicher Sendetermin: 23. Februar 2022) ist Schauspielerin Michaela Weingartner in der Rolle der Unternehmensberaterin „Merle Finow“ in der beliebten Telenovela in der ARD zu sehen. Gestresst vom Großstadtleben, zieht es Merle zusammen mit ihrem Pferd „Don Quijote“ an den „Fürstenhof“. Der wilde Hengst findet seine neue Bleibe aber gar nicht cool und büxt seiner Halterin direkt am ersten Tag aus. Zum Glück gibt es Gerry, der Merle zu Hilfe eilt ...

SendungSturm der Liebe
SenderARD
Erstausstrahlung26. September 2005
Staffeln18
SendetermineMontags bis freitags um 15.10 Uhr

„Sturm der Liebe“: Neuzugang Merle findet Gefallen an Gerry

Merle hat ihr Pferd „Don Quijote“ von ihrer Tante geerbt. Auf der Suche nach einer Unterstellmöglichkeit für ihren Hengst stellt sie fest, dass am Gestüt des „Fürstenhofs“ noch ein Platz frei ist. Die überarbeitete Unternehmensberaterin sieht die neue Unterkunft für ihr Pferd als Chance, dem Großstadtleben zu entfliehen und ausgeglichener zu werden. Das gestaltet sich in der Praxis aber gar nicht so einfach:

„Sturm der Liebe“: Merle und Gerry
„Sturm der Liebe“ (ARD): Neuzugang Merle ist begeistert von Gerrys charmanter Art. © ARD

„Don Quijote“ und Merle scheinen nämlich überhaupt nicht miteinander klarzukommen. Als der wilde Hengst dann auch noch abhaut, ist Merle völlig fertig mit den Nerven. Sie bittet Gerry um Hilfe, den Ausreißer wieder einzufangen. Das gelingt den beiden auch und Merle findet schnell Gefallen an ihrem Retter in Not. Sie ist beeindruckt von Gerrys besonnener Art und auch er findet die junge Großstädterin ziemlich sympathisch.

Ob das Shirin schmecken wird? Als sie von Gerrys neuer Bekanntschaft erfährt, kommen in ihr Gefühle auf, die sie so noch nicht kannte. Empfindet Shirin vielleicht doch etwas für Gerry? Oder schlägt ihr Herz weiterhin für Henning?

Michaela Weingartner: Von „Hubert ohne Staller“ zu „Sturm der Liebe“

Michaela Weingartner ist im TV-Geschäft gewiss nicht unerfahren: In der Vergangenheit brillierte sie bereits mit Rollen in bekannten Fernsehserien wie „Watzmann ermittelt“, „Die Rosenheim-Cops“ oder „Hubert ohne Staller“. Auch in verschiedenen Theaterproduktionen war die junge Schauspielerin bereits zu sehen, wie zum Beispiel in „Sarajevo – die Toten tanzen noch“.

Über ihre Rolle als „Merle Finow“ in der Telenovela „Sturm der Liebe“ sagt Michaela Weingartner der ARD: „Es ist toll hier zu sein. Vom ersten Moment an habe ich mich im Team sehr wohl gefühlt. Die Freude war doppelt groß, da meine Oma Fan der ersten Stunde von ‚Sturm der Liebe‘ ist und dass ich jetzt ihren täglichen Kaffeeklatsch um 15.10 Uhr versüßen kann, ist sozusagen das Sahnehäubchen“. Ob Merle Gerry den Kopf verdrehen und er sich in die hübsche Großstädterin verlieben wird, das erfährst du Ende Februar in der ARD.

Übrigens: Eine „Sturm der Liebe“-Protagonistin wandert schon bald ins Kittchen! Um wen es sich dabei handelt. (fas)

Auch interessant

Kommentare