1. Heidelberg24
  2. Promi & Show

Sturm der Liebe (ARD): Einziger Ausweg? TV-Liebling will Fürstenhof verlassen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

„Sturm der Liebe“ (ARD): Schon wieder droht ein Zuschauer-Liebling den Fürstenhof zu verlassen. Dieses Mal hat es sehr dramatische Gründe:

Die 17. Staffel von „Sturm der Liebe“ spitzt sich zu und scheint bald ein Ende zu finden. Doch bevor das große Finale der beliebten Soap stattfinden kann, herrscht auf dem Fürstenhof noch jede Menge Drama. So kündigen mehrere Bewohner an, das Hotel zu verlassen. Letztlich hat es bisher keiner geschafft – doch dieses Mal könnte es sich ändern. Ein weiterer Zuschauer-Liebling will Bichlheim verlassen, um sich selbst zu schützen.

SendungSturm der Liebe
SenderARD
Staffel17

Lia will die Flucht vom Fürstenhof ergreifen, um sich vor einem Psychiatrieaufenthalt zu schützen. Wie die Zuschauer von „Sturm der Liebe“ in der 3705. Folge erfahren, steht es ihm sie sehr schlecht – denn ihr wird ein Selbstmordversuch angehängt. Da die Blondine aber nicht in dauerhafte, ärztliche Behandlung will, sucht sie das Weite. Doch ob das gutgeht?

Sturm der Liebe (ARD): Nach Motorrad-Unfall – Schlimmer Verdacht um Lia

Doch erst einmal muss der Hintergrund geklärt werden: Lia und Robert müssen sich trennen, weil ein Gen-Test ihnen bewiesen hat, dass sie miteinander verwandt sind. Robert will daraufhin seine Arbeit im Fürstenhof kündigen und wegziehen, da er es nicht länger erträgt, in Lias Nähe zu sein. Sie sucht wiederum Hilfe und Rat bei den Sonnenbichlers. Dort kommt sie eine Zeit lang unter und darf sich Alfons Motorrad leihen. Bei einer Spritztour verliert sie jedoch die Kontrolle über das Zweirad und stürzt.

Lia bleibt bewusstlos auf der Straße liegen und wird von Ariane gefunden. Als Lia im Krankenhaus erwacht, kann sie sich nicht mehr an den Motorradunfall erinnern. Werner kommt der Verdacht auf, dass sie einen Selbstmordversuch begangen hat. Auch Robert macht sich um seine Ex-Freundin Sorgen und schmeißt seine Umzugspläne über Board. Ariane sieht nun die Chance, die Gerüchte um den Selbstmord weiter zu entfachen und Robert damit näherzukommen.

Sturm der Liebe (ARD): „Nur ein Ausweg“ – Zuschauer-Liebling will Fürstenhof verlassen

Michael überbringt Lia vor Robert und Rosalie eine Hiobsbotschaft
Michael überbringt Lia vor Robert und Rosalie eine Hiobsbotschaft © ARD/Christof Arnold

In Folge 3705 spitzt sich die Lage um Lia immer weiter zu. Wie die ARD in einer Vorschau berichtet, sieht die Blondine die Flucht vom Fürstenhof als einzigen Ausweg. In der „Sturm der Liebe“-Vorschau heißt es: „Es gelingt Robert und Michael, Lia zu überzeugen, sich einer psychiatrischen Begutachtung zu unterziehen. Als sie das Ergebnis erfahren, sind sie schockiert, denn der Gutachter will sie wegen vermeintlicher Selbstgefährdung sofort in eine Klinik einweisen lassen. Daraufhin sieht Lia nur noch einen Ausweg …“ Robert und Rosalie erfahren schließlich von der Flucht. Ob die beiden Lia aufhalten können? Das erfahren die „Sturm der Liebe“-Zuschauer am 28. Oktober ab 15:10 Uhr in der ARD.

Übrigens: Auch Maja und Florian wollen den Fürstenhof vielleicht für immer verlassen. Endet damit die Staffel ohne eine Traumhochzeit? (jol)

Auch interessant

Kommentare