+
Triple Chocolate Cupcake? Ja, immer her damit!!

Backen ohne Zucker, Kohlenhydrate und Gluten!

Ich verzichte...Aber nicht auf Schokokuchen!

Mannheim – Es ist doch ein Dilemma: Die leckersten Schlemmereien sind immer verboten oder „mit Vorsicht zu genießen“. Zumindest, wenn man auf seine Figur achten oder sogar Gewicht reduzieren möchte.

Aber auch dann, wenn man gesundheitsbedingt auf seine Ernährung achten muss, werden Schokokuchen, Butterbrot, Marmeladenbrötchen, Cupcakes und Muffins vom Speiseplan gestrichen. 

Wie soll man seine Ernährung dauerhaft umstellen, wenn alles, was man liebt plötzlich nicht mehr erlaubt ist? Vielleicht haben Sie auch schon einmal versucht, auf Kohlenhydrate, Zucker und Gluten zu verzichten und festgestellt, wie schwer das ist. 

„Love me Cakes“ backt Alternativen

Aus der anfänglichen Motivation wird Frust und letztlich werfen wir das Handtuch, verständlicherweise. Für eine erfolgreiche Ernährungsumstellung – ohne die bösen Dickmacher und gleichzeitig ohne auf irgendetwas verzichten zu müssen – bietet Lovemecakes.de genau die richtige Zutat: 

Die leckeren (wirklich sehr leckeren!) Cupcakes, Brote und Kuchen sind selbst gebacken, schmecken genauso wie „normale“ Backwaren, es fehlt ihnen aber etwas ganz entscheidendes: Zucker, Kohlenhydrate und Gluten und damit auch das schlechte Gewissen „danach“

Genießen ohne Reue

Dennoch werden weder Soja noch andere günstige Ersatzstoffe verarbeitet – wie das bei vielen anderen Low Carb Produkte gerne der Fall ist. Für Menschen, die schon einmal beim Versuch auf Kohlenhydrate, Zucker und Gluten zu verzichten gescheitert sind, oder für alle, die auf diese Inhaltsstoffe verzichten müssen, klingt es zu schön um wahr zu sein. Doch das ist es nicht! 

Über Geschmack lässt sich in so einem Fall schlecht streiten, daher heißt die Devise: selbst probieren! Sensationell lecker ist zum Beispiel eine Scheibe Walnussbrot mit etwas Erdbeer-Vanille Marmelade (alles Low Carb!). 

Oder auch das Brot a la Provence mit Oliven und getrockneten Tomaten. Schon eine Scheibe sättigt - Schuld daran ist das beigesetzte Casein, ein Protein Lieferant. 

Im Klartext heißt das: Mit dem Verputzen einer Scheibe Brot, hilft man seinem Körper sogar dabei, Muskelmasse aufzubauen. Vom Nachtisch ganz zu schweigen: Der Schokoladenkuchen ist saftig, wie er sein muss – ganz locker und tatsächlich süß!

Warum es wichtig ist, Kohlenhydrate (und somit Zucker) und Gluten wegzulassen, hier noch einmal zusammengefasst

– Unser Körper verbrennt nur dann Fett, wenn der Kohlenhydrat-Tank leer ist. Ist dieser voll, baut der Körper lieber erst mal die Kohlenhydrate ab – wir verbrennen kein Fett.

– Unsere Muskeln benötigen Eiweiß, daher sollte man nach dem Sport auch immer Eiweiß zu sich nehmen, um den Muskelaufbau zu unterstützen. 

Gluten ist eine Art Kleber und hält den Teig zusammen – allerdings haben inzwischen sehr viele Menschen eine Unverträglichkeit darauf entwickelt und können es nicht mehr abbauen – Bauchschmerzen sind oft die Folge. 

Zucker macht auf Dauer nicht nur dick, sondern auch krank. Zudem müssen viele Menschen auf Zucker verzichten, um gesund und ohne Medikamente leben zu können. 

Das ganze gibt es online auf www.lovemecakes.de und das Beste: das junge aufstrebende Unternehmen kommt aus unserer Region und backt in Mannheim! Wir können uns die süßen Sachen also entweder liefern lassen oder direkt abholen und Versandkosten sparen... 

Manchmal kann man eben doch alles haben: Gesunde Ernährung, Fettverbrennung und Schokoladenkuchen.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare