Schuldig? 

Haftbefehl gegen 33- jährigen Betrüger

+
In mehr als zehn Fällen soll der Langfinger zugeschlagen haben.

Dieser Langfinger war besonders fleißig auf Beutetour! Dem 33-Jährigen wird so einiges vorgeworfen: Einbrüche, Diebstähle und Betrugstaten in mindestens zehn Fällen! 

Der Mann soll in verschiedenen Städten und Stadtteilen wie in Mannheim, Heidelberg, Wiesloch, Leimen und Sandhausen mit seiner dreisten Tour zugeschlagen haben. Dabei soll er immer wieder verschiedene Wertgegenstände, zum Beispiel elektronische Geräte, Kreditkarten, eine Vielzahl von Schlüsseln und Bargeld mitgehen lassen haben. 

Als wäre das noch nicht genug, soll er sich mit fremden Kreditkarten Handys in Elektronikmärkten gekauft und anschließend weiter verkauft haben.
Jetzt wurde der Langfinger auf frischer Tat ertappt, als er gerade in eine Autoniederlassung in der Haberstraße im Industriegebiert Rohrbach-Süd einbrechen wollte. Noch bevor er zur Tat schritt, konnten die Beamten ihn festnehmen. Ein Bediensteter einer Sicherheitsfirma hatte den Einbruch bei einem Kontrollgang bemerkt und die Polizei verständigt.

Mit insgesamt 14 Streifen wurde das Areal umstellt; mit einem Polizeihund wurde das Innere der Firma durchsucht. In einem Büro spürte der Polizeihund schließlich den Verdächtigen auf, der offenbar deutlich unter Drogeneinfluss stand.

Am Dienstagnachmittag wurde der jetzt haftfähige Verdächtige dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehl erließ. Anschließend wurde der Verdächtige in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Ob der Mann noch für die Begehung weiterer, ähnlich gelagerter Straftaten verantwortlich ist, ist Gegenstand der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.

nis

Quelle: Mannheim24

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

Crash auf A6: Lastwagen kracht in Stauende! 

Crash auf A6: Lastwagen kracht in Stauende! 

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Kommentare