Reif für die Psychiatrie 

Mann (35) randaliert und verletzt Polizisten

+
Nach seiner Randaleaktion wurde der alkoholisierte 35-jährige festgenommen und in eine psychiatrische Klinik gebracht (hier.Symbolbild)

Völlig ungeniert randalierte ein 35-Jähriger vor einer Wohnung, beleidigte Polizisten sodass es sogar zu Verletzungen kam. Letzter Ausweg: Psychiatrie . 

In Wiesloch trieb am Montagmittag ein stark betrunkener 35-jähriger Mann sein Unwesen vor einer Wohnung in der Rudolf-Diesel-Straße im Stadtteil Baiertal. Bevor er noch mehr randalieren konnte, nahmen ihn eingesetzte Polizisten fest. Bei der Festnahme wehrte sich der alkoholisierte Mann und beleidigte die Beamten mit Kraftausdrücken. Als er mit Schlägen drohte, überwältigte die Polizei den Mann und legte ihm Handschellen an. Doch anstatt endlich aufzugeben, stieß der 35-Jährige mit seinem Kopf zweimal gegen das Dach des Polizeiautos und zog sich somit eine Platzwunde zu. Am Fahrzeugdach entstand durch den Aufprall eine Delle. Da die Gefahr bestand, dass sich der Festgenommene weiter verletzen könne, wurde er am Boden fixiert und auf dem Rücken geschlossen. Dabei wurde ebenfalls eine Polizist verletzt.
Unglaublich aber wahr: Der Alkoholtest auf dem Polizeirevier ergab einen Promillewert von 2,2. Der Mann wurde in eine Psychiatrische Klinik eingeliefert.  nis

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Kommentare