Mit 1,5 Promille mit dem Auto unterwegs

In Handschellen zur Blutabnahme

+
Mit 1,5 Promille fuhr der 38-Jährige durch Mannheim.

Mit 1,5 Promille war der Mann mit dem Auto unterwegs. Als die Polizei ihn aus dem Verkehr nimmt und Blut abnehmen will, beginnt der 38-Jährige zu randalieren.

Als die Polizei den 38-jährigen Mann aufgrund seines auffälligen Fahrverhaltens anhielt, bestätigte sich der erste Verdacht sofort: Ein deutlicher Alkoholgeruch schlug den Beamten entgegen, als sie die Fahrertür öffneten. Seinen Wagen musste der Mann erstmal in der Straße Freier Weg stehen lassen.

Auf dem Weg zum Revier wurde der alkoholisierte Mann zunehmend aggressiv und begann im Polizeiwagen zu randalieren. In Handschellen musste er auf die Wache gebracht werden – Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille Alkohol im Blut.

Den Führerschein musste der Mann abgeben, anschließend konnte er die Wache wieder verlassen.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

Helmut Kohls Grab für Öffentlichkeit freigegeben 

Helmut Kohls Grab für Öffentlichkeit freigegeben 

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare