Zwischen Baden-Baden und Raststatt

Stau-Chaos auf A5: Fahrer verliert Kontrolle – dann kippt Anhänger um

+
Nach einem Unfall auf der A5 bildet sich ein Stau von sieben Kilometern.

A5/Baden-Baden: Ein Unfall auf der Autobahn sorgt am Morgen für einen mehrere Kilometer langen Stau. Grund dafür ist ein Anhänger, der während der Fahrt umkippt.

  • Unfall auf der A5 zwischen Baden-Baden und Raststatt
  • Anhänger kippt während der Fahrt um
  • A5 mehrere Stunden gesperrt und sieben Kilometer Stau

Nach ersten Informationen ist ein Fahrer am Donnerstagmorgen (2. Januar) mit seinem Kleintransporter auf der A5 in Richtung Karlsruhe unterwegs. An dem Wagen hängt zudem ein Verkaufsanhänger. Gegen 11:45 Uhr passiert dann das Unglück. Zwischen Baden-Baden und Raststatt verliert der Fahrer aus bislang unbekanntem Grund die Kontrolle über sein Fahrzeug, woraufhin der Anhänger auf die Seite kippt! Bei dem Unfall auf der A5 gibt es wohl keine Verletzten. 

Oft gelesen: Lkw-Unfall auf A6! Vollsperrung und Stau in Richtung Mannheim

A5/Baden-Baden: Bis zu sieben Kilometer Stau

Nach dem Unfall auf der A5 zwischen Baden-Baden und Raststatt müssen zwei Fahrstreifen für mehrere Stunden gesperrt werden. Aus diesem Grund bildet sich ein Stau von bis zu sieben Kilometern! Auch auf der Umleitungsstrecke über die B3 kommt es zu Behinderungen. 

Auf der A5 ereignet sich am 31. Dezember ein weiterer Unfall. Zwischen Bad Homburg und Frankfurt kracht ein Rettungswagen des DRK auf einen Lkw. Dabei wird eine Sanitäterin im Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. 

Oft gelesen: Vollsperrung auf der A5: Mehrere Verletzte nach schwerem Lkw-Unfall

Auch auf der A5 bei Bruchsal kommt es immer wieder zu schweren Lkw-Unfällen. Besonders chaotisch wird es, wenn die Autobahn ausgerechnet im Berufsverkehr voll gesperrt werden muss – wie bei einem Lkw-Unfall auf der A5 Anfang Februar. 

A5/Baden-Baden: Verkaufshütte nach Unfall zerstört

Wie hoch der Schaden an dem Fahrzeug und der Umgebung ausfällt, ist noch unklar. Von der Verkaufshütte bleiben nach dem Unfall auf der A5 bei Baden-Baden allerdings fast nur noch Trümmer übrig. Zur Absicherung der Unfallstelle ist neben der Polizei auch noch das Technische Hilfswerk im Einsatz. 

Am Freitag (10. Januar) ereignet sich kurz vor dem Walldorfer Kreuz ein Auffahrunfall, an dem zwei Lkw und ein Transporter beteiligt sind. Eine Person wird verletzt. Der Verkehr auf der A5  staut sich teilweise auf acht Kilometern Länge. Ende Januar kracht es schon wieder auf A5 bei Bruchsal. Ein Lkw übersieht ein Stauende und kracht nahezu ungebremst in drei andere Lkw. Die A5 wird voll gesperrt und es kommt zu kilometerlangen Staus.

Einsatzreport24/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare