1. Heidelberg24
  2. Region

A6/Heilbronn: Unfall-Drama – Transporter-Fahrer (†36) nach Aufprall sofort tot

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robin Eichelsheimer

A6/Heilbronn: Tödlicher Unfall – Transporter-Fahrer (†36) nach Aufprall sofort tot
Tödlicher Unfall auf der A6 bei Heilbronn – Einsatzkräfte der Feuerwehr können einen 36-jährigen Transporter-Fahrer nur noch tot aus dem Wrack bergen. © Einsatz-Report24/Leonard Buchner

Heilbronn – Am Donnerstagabend (29. April) kommt es auf der A6 zu einem schweren Auffahrunfall zwischen einem Lkw und einem Transporter. Für einen 36-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät.

Es ist ein grausamer Anblick, der sich Einsatzkräften am frühen Donnerstagabend (29. April) auf der A6 bei Heilbronn auftut: Nach einem schweren Unfall am Stauende wird der 36-jährige Fahrer eines Renault Master in seinem völlig zerstörten Transporter eingeklemmt. Die Feuerwehrleute und Rettungskräfte können nichts mehr tun – der 36-Jährige kann nur noch tot aus dem Wrack geborgen werden.

AutobahnA6
Länge477 Kilometer
Gebaut3. Oktober 1935

A6/Heilbronn: Schwerer Unfall endet für 36-jährigen Transporter-Fahrer tödlich

Was ist passiert? Gegen 18:20 Uhr staut sich der Verkehr auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Untereisesheim in Fahrtrichtung Heilbronn, weshalb ein 28-jähriger Lkw-Fahrer seinen Sattelzug bis zum Stillstand abbremsen muss. Ein 36-jähriger Transporter-Fahrer erkennt die Situation offenbar zu spät und fährt laut Polizei „nahezu ungebremst auf den Sattelzug auf.“

Das Fahrzeug wird durch die Wucht des Aufpralls völlig zerstört, gleicht einem Wrack. Der 36-Jährige wird in seinem Renault eingeklemmt – doch für ihn kommt jede Hilfe zu spät. Bei dem schweren Aufprall erleidet der Mann tödliche Verletzungen. Einsatzkräfte der Feuerwehr können ihn nur noch tot aus dem Fahrzeug bergen. Der 28-jährige Lkw-Fahrer bleibt unverletzt.

A6/Heilbronn: Tödlicher Unfall – Transporter-Fahrer (†36) nach Aufprall sofort tot
Die Unfallstelle auf der A6 bei Heilbronn: Ein Transporter-Fahrer (†36) kommt bei dem Crash ums Leben. © Einsatz-Report24/Leonard Buchner

Zur Unfallaufnahmen und Bergung der Fahrzeuge muss der Streckenabschnitt auf der A6 in Fahrtrichtung Heilbronn von 18.30 bis 22.00 Uhr komplett gesperrt werden.

Tödlicher Unfall auf A6 bei Heilbronn: Rund 30.000 Sachschaden

Wie die Polizei berichtet, entsteht nach derzeitigen Erkenntnissen am Anhänger des Sattelzuges ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro, ebenso am total beschädigten Transporter. Der Verkehrsdienst Weinsberg hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Neben mehrere Beamten der Polizei war der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt sowie die Feuerwehr mit über 30 Mann und 10 Fahrzeugen im Einsatz.

In Mannheim brennen im Februar auf der A6 drei neue SUVs auf einem Fahrzeugtransporter vollständig aus – währenddessen kommt es auf der Gegenfahrbahn zu unglaublichen Szenen. (pol/rob)

Auch interessant

Kommentare