Dritter Unfall in Folge

Mega-Stau nach drei Unfällen auf A6! Unfassbare Szenen in der Rettungsgasse 

+
Transporter und 3 Autos krachen auf A6 ineinander.

Bad Rappenau - Im Baustellen-Bereich auf der A6 hat ein Unfall in Richtung Mannheim riesiges Stau-Chaos ausgelöst! Die Autobahn ist voll gesperrt:

  • Unfall mit acht Fahrzeugen auf A6 bei Bad Rappenau
  • Autobahn in Richtung Mannheim voll gesperrt
  • Wenige Stunden später kracht es erneut bei Sinsheim

Update, 20:50 Uhr: Sieben Stunden nach der Massenkarambolage bei Bad Rappenau und dem Unfall bei Sinsheim kracht es erneut auf der A6! Gegen 19:30 Uhr kollidieren ein Sprinter und drei Autos bei Sinsheim miteinander. Wie es dazu kommen konnte, ist derzeit noch nicht klar. Nach ersten Informationen wird glücklicherweise niemand verletzt. Allerdings staut sich der Verkehr in Richtung Mannheim auf über 6 Kilometer. Die Unfallstelle befindet sich kurz vor der Baustelle.

Oft gelesen: Mehrere Verletzte, Mega-Stau: Massen-Crash auf A5 sorgt für Chaos!

Unfall-Chaos auf A6: Dreister Paketbote nutzt Rettungsgasse aus

Update, 17:17 Uhr: Nach dem Unfall auf der A6 bei Bad Rappenau staut sich der Verkehr auf bis zu 20 Kilometer. Während viele geduldige Autofahrer für die Einsatzkräfte eine vorgeschriebene Rettungsgasse bilden, kommen zwei Verkehrsteilnehmer auf eine besonders dreiste Aktion. Nachdem Rettungskräfte an einem Kurier-Fahrer sowie einem Audi-Fahrer vorbeigedüst sind, scheren diese einfach aus und folgen den Einsatzkräften. Als der Paketbote auf sein dreistes Verhalten angesprochen wird, behauptet dieser, dass er seine Pakete schnell in die Zustellstation nach Bad Rappenau bringen müsse. Beide Fahrer können nun eine Anzeige erwarten. 

Sowohl bei dem Unfall in Bad Rappenau als auch bei dem Crash zwischen einem BMW und einem Pritschenwagen bei Sinsheim werden keine Personen verletzt. Allerdings werden die Autos stark beschädigt.

Oft gelesen: Schwerer Lkw-Unfall auf A5 bei Bruchsal – 2 Verletzte

Unfall-Chaos auf A6: 17 Kilometer Stau – Vollsperrung bei Bad Rappenau!

Erstmeldung vom 15. November, 15:26 Uhr: Stau-Chaos auf der A6 bei Bad Rappenau: Im Bereich der Baustelle sind in Richtung Mannheim acht Fahrzeuge ineinander gekracht. Ersten Informationen zu Folge ereignete sich der Unfall gegen 13:15 Uhr im zweispurigen Bereich der A6-Baustelle. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand – doch das Stau-Chaos ist riesig.

Mega-Stau nach Massenkarambolage auf A6.

A6/Bad Rappenau: 17 Kilometer Stau nach Massen-Unfall Richtung Mannheim

Nach dem Unfall auf der A6 bleibt die Autobahn in Richtung Mannheim am Freitagnachmittag voll gesperrt. Der Verkehr staut sich auf teilweise bis zu 17 Kilometer. Wie genau es zu der Massenkarambolage mit acht Fahrzeugen kommen konnte, ist noch unklar. 

Erst Anfang November war es auf der A6 schon einmal zu einer Massenkarambolage gekommen. In Höhe Kirchardt waren fünf Lkw ineinander gefahren. Die Autofahrer auf der A6 mussten sich während der stundenlangen Bergungsarbeiten im Stau gedulden. 

A6/Bad Rappenau: Massenkarambolage sorgt für Stau-Chaos – acht Autos beteiligt

Noch ist unklar, wie lange die Bergungsarbeiten auf der A6 andauern werden. Der Abschleppwagen, der die Unfallwracks von der Autobahn transportieren soll, steht aktuell ebenfalls im Stau. Auch die Autofahrer auf der Gegenfahrbahn in Richtung Nürnberg müssen sich nach dem Unfall auf der A6 gedulden. Hier kam es zwischen Sinsheim-Steinsfurt und Bad Rappenau auch zu einem Unfall. Die Autobahn bleibt noch bis mindestens 15:45 Uhr voll gesperrt. 

Mega-Stau nach Massenkarambolage auf A6

Auf der A6 bei Sinsheim hatte die Polizei am Donnerstag mit ganz anderen Probleme zu kämpfen: Ein junger Autofahrer wollte sich keiner Kontrolle unterziehen lassen und gab Gas. Mit über 200 Sachen raste der PS-Protzer durch eine Baustelle – und schaffte es, zu entkommen. 

kab/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare