1. Heidelberg24
  2. Region

Flammen-Inferno auf A6 – Sperrungen wieder aufgehoben, Mega-Staus lösen sich auf

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Hockenheim - Ausgerechnet im morgendlichen Berufsverkehr brennt ein Auto auf der A6 im Baustellenbereich zwischen Dreieck Hockenheim und Kreuz Walldorf.

Update vom 12. Oktober, 11:39 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, ist der völlig ausgebrannte BMW inzwischen abgeschleppt worden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern weiter an. Alle Fahrstreifen sind seit 10:30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.

Mega-Staus nach Flammen-Inferno auf A6 – Autobahn in beide Richtungen gesperrt

Update vom 12. Oktober, 7:59 Uhr: Neue Details zum Fahrzeug-Brand auf der A6: Gegen ist der BMW aus bisher unbekannter Ursache im Baustellenbereich in Brand geraten, wie das zuständige Polizeipräsidium Mannheim mitteilt. Wegen ausgetretener Betriebsstoffe und zur Gewährleistung des Einsatzes der Rettungskräfte sind noch immer Sperrmaßnahmen notwendig. Es kommt zu weiteren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Der Verkehr staut sich aktuell bis auf die A6 und A61 zurück. Auf der Gegenrichtung kommt es ebenfalls zu massiven Verkehrsbehinderungen. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, das Gebiet zu umfahren. Über den Sachschaden kann derzeit keine Aussage getroffen werden.

Die Feuerwehr löscht das brennende Auto auf der A6 zwischen Dreieck Hockenheim und Kreuz Walldorf.
Die Feuerwehr löscht das brennende Auto auf der A6 zwischen Dreieck Hockenheim und Kreuz Walldorf. © HEIDELBERG24/PR-Video/René Priebe

Stau-Alarm! Flammen-Inferno auf der A6 – Autobahn in beide Richtungen gesperrt

Erstmeldung vom 12. Oktober, 6:57 Uhr: Wegen eines lichterloh brennenden Autos ist am Mittwochfrüh (12. Oktober) die vielbefahrene A6 in beide Richtungen gesperrt. Der inzwischen von der Feuerwehr gelöschte Pkw steht auf der Autobahn im Baustellenbereich zwischen dem Dreieck Hockenheim und dem Kreuz Walldorf.

Die Feuerwehr löscht das brennende Auto auf der A6 zwischen Dreieck Hockenheim und Kreuz Walldorf.
Die Feuerwehr löscht das brennende Auto auf der A6 zwischen Dreieck Hockenheim und Kreuz Walldorf. © HEIDELBERG24/PR-Video/René Priebe

A6 am Dreieck Hockenheim – Auto brennt im Baustellenbereich

Die Ursache für das Flammen-Inferno, bei dem ein BMW völlig zerstört worden ist, ist bislang unklar. Es wird nachberichtet.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Erst wenige Tage zuvor ist eine 29-jährige Beifahrerin nach einem schlimmen Unfall auf der A6 zwischen dem Viernheimer Kreuz und dem Kreuz Mannheim gestorben. (pek)

Auch interessant

Kommentare