1. Heidelberg24
  2. Region

Schwerer Unfall auf der A6: Zwei Personen verletzt – Kilometerlanger Stau

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Ein zerstörtes Auto mit Anhänger auf der Autobahn.
Nach einem Unfall auf der A6 sind zwei Fahrstreifen gesperrt. © Julian Buchner / Einsatz-Report24

Bad Rappenau - Auf der A6 kommt es am Abend zu einem schweren Unfall und einem kilometerlangen Stau. Was bislang über den Crash bekannt ist.

Nach ersten Informationen hat es am Freitagabend (3. September) auf der Autobahn 6 zwischen Bad Rappenau und Heilbronn/Untereisesheim einen schweren Unfall gegeben. Gegen 15 Uhr sind zwei Fahrzeuge vermutlich wegen eines Rückstaus auf der A6 zusammengekracht. Die beiden Fahrer werden bei dem Crash verletzt und in Krankenhäuser gebracht.

Der Unfallbereich auf der A6 gleicht einem Trümmerfeld, da bei dem Crash auch ein Anhänger komplett zerstört worden ist. Die rechte und mittlere Spur der A6 in Richtung Nürnberg sind derzeit gesperrt. Am Freitagabend (3. September) hat sich ein etwa neun Kilometer langer Stau gebildet. Auch auf den Ausweichrouten kommt es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Im Rückstau - kurz vor der Anschlusstelle Bad Rappenau – ist es auf der A6 zu einem weiteren Unfall zwischen einem Lkw und einem Auto gekommen. Offenbar ist dabei niemand verletzt worden. (Einsatzreport24/dh)

Auch interessant

Kommentare