1. Heidelberg24
  2. Region

Nach Unfall auf A6 mit 3 Lastwagen – Autobahn wieder freigegeben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Römer

Kommentare

Dielheim - Nach einem Crash mit drei Lkw kommt es auf der A6 zu einem kilometerlangen Stau. Inzwischen sind die Fahrstreifen der Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben:

Update vom 15. Dezember, 12:27 Uhr: Neue Details zum Unfall zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg mit insgesamt drei Lkw: Inzwischen ist die Unfallaufnahme beendet und die Fahrbahn wieder frei. Der Verkehr hat sich wieder normalisiert.

Um kurz vor 6 Uhr ist der 38-jährige Fahrer eines Autotransporters einem offenbar verkehrsbedingt abbremsenden Tankauflieger aufgefahren. Als die beiden verunfallten Lastwagen auf dem angrenzenden Standstreifen anhalten, kommt es zu einem Folgeunfall: Ein 57-Jähriger kollidiert mit seinem Sattelzug aus noch unklarer Ursache zuerst mit den auf dem Standstreifen stehenden Schwerfahrzeugen und anschließend mit der Leitplanke, wodurch unter anderem die rechte Fahrzeugseite des Sattelzuges stark beschädigt wird.

Stau auf der A6 nach Lkw-Unfall bei Dielheim.
Stau auf der A6 nach Lkw-Unfall bei Dielheim. © PR-Video/Priebe

Glücklicherweise wird niemand verletzt, jedoch müssen alle drei Fahrzeuge abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf mindestens 80.000 Euro. Auf dem genannten Streckenabschnitt kam es zu Verkehrsbehinderungen. Zwischen den beiden Anschlussstellen hatte sich der Verkehr zwischenzeitlich auf einer Länge von bis zu sechs Kilometern aufgestaut.

Unfall auf A6: Langer Stau nach Lkw-Crash bei Dielheim

Erstmeldung vom 15. Dezember, 10:19 Uhr: Am Donnerstagmorgen (15. Dezember) kommt es auf der A6 bei Dielheim zu einem Unfall, an dem drei Lkw beteiligt sind. Aktuell staut sich der Verkehr auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg auf einer Länge von über sechs Kilometern. Der rechte Fahrstreifen und der Standstreifen sind für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt.

Unfall auf A6: Langer Stau nach Lkw-Crash bei Dielheim

Aus bislang unbekannter Ursache krachen um kurz vor 6 Uhr morgens ein Autotransporter und ein Tankauflieger zusammen. Nachdem beide Unfallbeteiligten auf dem Standstreifen anhalten können, kommt es zu einem Folgeunfall: Ein weiteres Lkw-Gespann kracht in eines der beiden auf dem Standstreifen stehenden Fahrzeuge und reißt sich dabei die rechte Fahrzeugseite auf.

Verletzt wird bei dem Unfall niemand. Wie die Polizei Mannheim berichtet, gibt es derzeit noch keine näheren Informationen zu Unfallursache und Höhe des entstandenen Schadens. Die drei Lkw müssen geborgen werden. Ein Abschleppdienst ist im Einsatz.

Über sechs Kilometer Stau nach Lkw-Unfall auf A6

Nach dem Lkw-Unfall muss die A6 in Fahrtrichtung Mannheim kurzzeitig voll gesperrt werden. Mittlerweile wird der Verkehr auf dem mittleren und dem linken Fahrstreifen vorbei geleitet. Dennoch kommt es zu Verkehrsbehinderungen: Die Staulänge beträgt aktuell über sechs Kilometer.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Vor einer Woche kam es auf der A6 bei Heilbronn zu einem Lkw-Unfall. Ein Laster war in den Morgenstunden bei Neuenstein umgekippt und blockierte alle drei Fahrstreifen in Richtung Mannheim. (pol/rmx)

Auch interessant

Kommentare