Rechte Spur gesperrt

Langer Stau auf A6: Army-Truck kracht gegen Lkw – zwei Verletzte

Unfall zwischen Militärfahrzeug und Lkw auf der A6 bei Sinsheim
+
Unfall zwischen Militärfahrzeug und Lkw auf der A6 bei Sinsheim

Sinsheim - Nach einem Unfall zwischen einem Militärfahrzeug und einem Lkw ist die A6 in Richtung Mannheim am Montagmittag teilweise gesperrt. Es kommt zum längeren Stau:

  • Unfall auf der A6 zwischen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim.
  • Militär-Fahrzeug der US-Army kracht in Richtung Mannheim in Lkw.
  • Zwei Verletzte, rechte Spur der A6 gesperrt – Stau von bis zu 7 Kilometern. 

Unfall auf der A6 zwischen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim: Gegen 11 Uhr kommt es am Montag auf der A6 in Fahrtrichtung Mannheim zu einem Lkw-Crash. Zwei Militär-Fahrzeuge der US-Army sind im Baustellenbereich bei Sinsheim unterwegs, als ein vorausfahrender Lkw verkehrsbedingt bremsen muss. Dies erkennt der Fahrer des vorderen Militär-Fahrzeugs, zu spät – und kracht in das Heck des 7,5-Tonners. 

Unfall zwischen Militärfahrzeug und Lkw auf der A6 bei Sinsheim

Der Militär-Laster wird bei dem Unfall auf der A6 bei Sinsheim stark beschädigt. Der Lkw wird durch den Aufprall nach rechts in die Betonleitplanke geschoben. Weil zunächst unklar, ist wie schwer der Unfall auf der Autobahn wirklich war, ist ein großes Aufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber wurde angefordert. Nach ersten Informationen wurden jedoch zwei Personen nur leicht verletzt

A6/Sinsheim: Unfall mit Militär-Fahrzeug – Autobahn gesperrt, längerer Stau

Nach dem Unfall zwischen Army-Truck und Lkw ist der rechte Fahrtstreifen der A6 in Richtung Mannheim gesperrt. Zwischen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg kommt zum Stau von zeitweise bis zu 7 Kilometern. Die Bergungsarbeiten der Unfallfahrzeuge dürften noch einige Zeit andauern – der Lkw und der Militär-Laster müssen abgeschleppt werden. 

Auf der A6 bei Heilbronn krachen drei Lkw zusammen. Sofort danach bricht ein Feuer aus und greift über. Es entsteht eine große Rauchwolke und die Autobahn muss in beide Richtungen gesperrt werden.

pri/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare