1. Heidelberg24
  2. Region

Drama auf A81: Geisterfahrer (80) steigt nach Unfall aus – und wird erfasst!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Langer Stau auf der vielbefahrenen A81. (Symbolfoto)
Langer Stau auf der vielbefahrenen A81. (Symbolfoto) © Andreas Rosar/picture alliance/dpa

Heilbronn – Schrecklicher Unfall am frühen Dienstagmorgen (10. August) auf der A81 bei Ilsfeld: Ein Geisterfahrer (80) steigt aus seinem Fahrzeug, wird von einem Auto erfasst.

Update vom 10. August, 10:37 Uhr: Ein wenig anders als zunächst von der Polizei angenommen, hat sich der tödliche Unfall auf der A81 zugetragen: Ein 80-Jähriger ist am frühen Dienstagmorgen auf der A81 bei Ilsfeld von einem Pkw erfasst und getötet worden. Der Mann fuhr gegen 4 Uhr mit seinem Kleintransporter mit Pferdeanhänger auf der Autobahn in Richtung Stuttgart, als er ersten Erkenntnissen nach auf Höhe von Ilsfeld sein Gespann unvermittelt wendete. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer bemerkte den Wendevorgang, wich dem Kleintransporter mit Anhänger aus und prallte dabei gegen die rechte Leitplanke.

Daraufhin hielt der 80-Jährige sein inzwischen gewendetes Fahrzeug auf der linken Spur an und stieg, wohl ohne auf den Verkehr zu achten, aus. Dabei wurde der Senior von einem Audi erfasst und tödlich verletzt. Der Fahrer des Audis und seine Beifahrerin wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Am Audi und dem LKW entstanden Schäden in Höhe von rund 30.000 Euro. Zur Klärung des Unfallhergangs kam ein Gutachter an die Unfallstelle. Die Fahrbahn in Richtung Stuttgart blieb bis etwa 9 Uhr gesperrt.

Drama auf A81: Geisterfahrer (80) steigt auf Autobahn aus – tot

Erstmeldung vom 10. August, 9:22 Uhr: Furchtbares Unfall-Drama am frühen Dienstagmorgen (10. August) auf der A81 bei Ilsfeld: Laut ersten Erkenntnissen der Polizei Heilbronn ist ein 80-jähriger Geisterfahrer gegen 4:30 Uhr mit einem Gespann aus Kleinlaster samt Pferdeanhänger in falscher Richtung unterwegs auf der Autobahn. Fatal: Plötzlich hält der Falschfahrer an, steigt aus und läuft auf die Fahrbahn. Ein herannahendes Auto kann weder ausweichen noch rechtzeitig bremsen, erfasst den Rentner. Durch die Wucht des Aufpralls wird der Mann tödlich verletzt.

A81: Geisterfahrer-Drama bei Heilbronn – 80-Jähriger stirbt auf Autobahn

Warum der 80-Jährige zuvor mit seinem Fahrzeug in falscher Fahrtrichtung unterwegs gewesen ist, war zunächst unklar. Möglicherweise ist er am nahegelegenen Rasthof Wunnenstein rückwärts auf die Autobahn aufgefahren und hat dort gewendet. Ein nachfolgender Lkw ist beim Versuch, dem tödlichen Unfall auszuweichen, in die Leitplanke gekracht. Der Fahrer sowie die Pferde im Anhänger des Getöteten blieben scheinbar unverletzt, wie der SWR berichtet.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

A81 bei Ilsfeld: Geisterfahrer steigt aus Kleinlaster und wird tödlich von Auto erfasst

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die vielbefahrene A81 in Richtung Stuttgart gesperrt bleiben. Es bildete sich im morgendlichen Berufsverkehr ein kilometerlanger Stau, sodass der Verkehr an der Abfahrt Ilsfeld ausgeleitet. Die Sperrung dauert laut Polizei voraussichtlich mehrere Stunden. Die Polizei bittet ortskundige Verkehrsteilnehmer, den Bereich weiträumig zu umfahren. (dpa/pek)

Auch interessant

Kommentare