Nach Koch-Rücktritt

Bilfinger-Aktie auf Talfahrt!

+
Roland Koch wird als Chef von Bilfinger abgelöst.

Am Tag nach dem Rücktritt von Roland Koch als Vorstandsvorsitzender des Mannheimer Bau-Riesen Bilfinger stürzte die Aktie um bis zu zwölf Prozent ab! Das Vertrauen der Anleger ist weg... 

Nicht jeder Ex-Politiker ist auch guter Geschäftsmann. Seine Konsequenzen musste jetzt auch der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch ziehen, seinen Posten als Chef des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger zum 8. August räumen! MANNHEIM24 berichtete.

Doch nicht nur der Boss, sondern vor allem das Vertrauen der Anleger ist weg!

Die Bilfinger-Aktie stürzte am Tag nach dem Rücktritt um bis zu zwölf Prozent ab: Von 60,97 Euro auf nur noch 52,50 Euro – ein Jahrestief!

Noch im April 2014 hatte die Aktie einen Wert von 93 Euro.

"Für ein unverändert erfolgreiches Unternehmen wie Bilfinger ist Berechenbarkeit am Kapitalmarkt ein wichtiges Gut. Durch zwei kurz aufeinanderfolgende Gewinnwarnungen, für die ich als Vorstandsvorsitzender einstehe, ist dieses Vertrauen erschüttert.  Ich hoffe, mit meinem Angebot eine schnelle Normalisierung herbeiführen zu können. Dies nicht zuletzt auch deshalb, weil ich feststellen musste, dass wesentliche Teile des Aufsichtsrats und ich bei der Beurteilung der unmittelbaren nächsten notwendigen Maßnahmen nicht ausreichend übereinstimmen", erklärte Koch seine Entscheidung.

Wegen einer nochmals reduzierten Ergebnisprognose in der Kraftwerkssparte musste der Konzern seine Vorhersagen für das Gesamtjahr abermals anpassen.

Die Bilfinger-Zentrale in der Mannheimer Augustaanlage.

Erst Ende Juni hatte Bilfinger (74.000 Beschäftigte weltweit) seine Ziele schon einmal revidieren müssen. Nun gehen die Mannheimer von einem um 25 Millionen Euro reduzierten bereinigten Konzernergebnis um die 205 bis 220 Millionen Euro aus.

Für die jüngste Gewinnwarnung war nach Konzern-Angaben auch ein verlorener Auftrag in Südafrika verantwortlich. Vor allem die Energiewende und die Unsicherheiten auf dem Strommarkt in Deutschland und Mitteleuropa macht Bilfinger zu schaffen.

Für Bilfinger gilt es jetzt, ganz schnell das Vertrauen der Anleger zurückzugewinnen – mit dem alten und neuen Interims-Chef Herbert Bodner.

pek

Quelle: Mannheim24

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

Helmut Kohls Grab für Öffentlichkeit freigegeben 

Helmut Kohls Grab für Öffentlichkeit freigegeben 

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare