Altlußheimer Hauptstraße

Mercedes fängt Feuer: Vater rettet sich und seine Kinder aus brennendem Auto

Altlußheim - Ein Vater ist mit seinen beiden Kindern im Auto unterwegs, als er plötzlich Rauch bemerkt. Seine Reaktion retten den drei das Leben.

  • Fahrzeugbrand an einem Mercedes in Altlußleim.
  • Vater und seine Kinder (3&6) retten sich aus brennendem Auto.
  • Feuer greift auf anderes Auto und Haus über.

Am Dienstagabend ist ein 45-jähriger Autofahrer mit seinem Mercedes C200 auf der Landstraße nach Altlußheim unterwegs. Der 45-Jährige ist der Vater zweier Kinder (3 und 6 Jahre alt), die auch mit im Auto sitzen. Schon auf der Landstraße merkt ein hinterherfahrender Autofahrer, dass mit dem Mercedes irgendetwas nicht stimmt: Eine dichte Rauchfahne steigt aus dem Mercedes auf. Glücklicherweise stellt der Mercedes-Fahrer sein Auto just im richtigen Moment ab und kann mit seinen beiden Kindern aus dem Auto fliehen. Denn kurz nachdem er sein Auto abstellt, steht es in Flammen.

Altlußheim: Vater rettet sich und seine beiden Kinder aus brennendem Auto

Die junge Familie kann sich zwar noch aus dem brennenden Auto retten, doch für den Mercedes besteht keine Hoffnung mehr. Bis die Feuerwehr eintrifft, steht das Fahrzeug in Vollbrand. Doch damit nicht genug: Da der Vater seinen Mercedes am Fahrbahnrand der Hauptstraße in Altlußheim abstellen muss, greift das Feuer noch um sich. Wie die Polizei mitteilt, soll das Feuer „innerhalb kürzester Zeit“ auf einen geparkten Suzuki übergesprungen sein, der ebenfalls innerhalb von Minuten lichterloh brennt. Zwei Wohnhäuser in der Hauptstraße Altlußheims werden bei dem doppelten Fahrzeugbrand auch in Mitleidenschaft gezogen: An einem Haus entsteht ein „erheblicher Sachschaden an der Fassade, Fenster und Haustür.“ An einem zweiten Gebäude wird die Fassade beschädigt. Es ist nicht der erste Fall in der Region, bei dem Fahrzeugbrand eine schwerwiegende Kettenreaktion auslöst. Im Sommer 2019 bemerkt eine Autofahrerin in Mannheim-Friedrichsfeld, dass Rauch aus ihrem Motorraum steigt. Prompt stellt sie ihre Mercedes A-Klasse am Straßenrand ab und flüchtet aus dem brennenden Auto – auch hier schlagen die Flammen um sich und greifen auf ein Haus über.

Altlußheim: Großer Sachschaden an Autos und Häuser nach Brand in Hauptstraße

Auch wenn für die beiden Autos in Altlußheim jede Hilfe zu spät kommt, werden die Freiwilligen Feuerwehren von Altlußheim und Neulußheim schnell mit dem Feuer fertig. Insgesamt sind 25 Feuerwehrleute vor Ort, die den Brand in Altlußheim bekämpfen und Schlimmeres verhindern. Durch die enorme Hitze, die bei dem Brand entsteht, wird der Fahrbahnbelag der Altlußheimer Hauptstraße stark beschädigt. Daher ist der Bereich bis auf Weiteres gesperrt. Die Polizei schätzt auf einen Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro. Wie es zu dem Brand am Mercedes kommt, ist Gegenstand der Ermittlung.

Da der Vater und seine beiden Kinder bei dem Brand Rauchgas einatmen, werden die drei für die medizinische Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Busfahrer aus Ettlingen fährt im Februar seine Runden, als ihn plötzlich andere Autofahrer warnen. Ein Blick in den Rückspiegel und der Busfahrer weiß, dass ihm nur noch Sekunden bleiben. Er reagiert blitzschnell und kann so sich und seine Fahrgäste retten.

Mitten während der Fahrt bricht in einem Smart ein Feuer aus. Die beiden Insassen können sich auf der A5 aus dem Wagen retten. Kurz darauf steht das Auto lichterloh in Flammen. Durch die Löscharbeiten gibt es einen langen Stau.

pol/mw

Quelle: Mannheim24

Rubriklistenbild: © HEIDELBE RG24/PR-Video/Priebe

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare