Überhitzte Fritteuse...

Kleine Ursache - gefährlicher Schaden! 

+
Die vierköpfige Familie wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht (Symbolfoto). 

Altlussheim - Eine überhitzte Fritteuse fängt plötzlich Feuer, der Wohnungsinhaber kann den kleinen Brand schnell selbst löschen. Doch die Folgen sind schlimmer als gedacht...

Kurz nach 16 Uhr, fängt eine überhitze Fritteuse in einer Wohnung in der Hauptstraße, unerwartet Feuer. Der Wohnungsinhaber kann den Kleinbrand schnell selbst löschen. Doch mit den gesundheitlichen Folgen rechnet bis dahin niemand der vierköpfigen Familie.

Nachdem das Feuer gelöscht werden konnte, muss das Ehepaar (34 und 31 Jahre) mit ihren beiden Kindern (12 und 10 Jahre) in eine Klinik gebracht werden. 

Der Verdacht: Rauchgasvergiftung!

Ob die  Familie in der Klinik stationär aufgenommen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt lediglich mehrere hundert Euro.

pol/nis 

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Kommentare