Brand in Altlußheim

Defektes Elektrogerät brachte Feuerwehrmann (†20) den Tod

+
Bei dem Brand in der Rheinhäuser Straße in Altlußheim kommt am 27. Januar ein 20-Jähriger ums Leben.

Altlußheim - Nach der schrecklichen Tragödie Ende Januar, bei der ein junger Feuerwehrmann ums Leben kam, steht die Ursache des Brandes fest:  

Der Wohnungsbrand in der Rheinhäuser Straße liegt nun bald drei Wochen zurück. Bei dem verheerenden Feuer am 27. Januar war ein 20-jähriger Feuerwehrmann umgekommen, der in der Wohnung lebte. 

Mann (20) stirbt nach Brand im Obergeschoss eines Hauses 

Das Feuer ist der Polizei zufolge auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Demnach hat ein Defekt in der Küchenzeile des Brand ausgelöst. Laut Polizei gebe es keine Hinweise auf ein fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten, das den Brand verursacht hat. 

Der 20-Jährige war schwer verletzt im Krankenhaus gestorben. Kollegen aus der ganzen Region hatten in den sozialen Netzwerken ihr Beileid ausgedrückt.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Explosion auf Feldweg! Polizei sucht Teenie-Täter

Explosion auf Feldweg! Polizei sucht Teenie-Täter

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort 

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen

Polizeiwagen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Polizeiwagen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.