Unfassbares Unglück

Kran-Arm bricht – zwei Schwerverletzte

+
Einsatzkräfte an der Unglücksstelle, wo ein Kran auf einen Rohbau gekracht ist.

Leimen - Ein unfassbares Szenario spielt sich auf einer Baustelle in Leimen ab: Ein Kran verlädt gerade Baumaterialien, als plötzlich ein Arm bricht und auf den Rohbau kracht. 

Der Kran verlud am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr einen mit Beton befüllten Behälter, als er plötzlich am oberen Ende brach. 

Um das Erdgeschoss eines Neubaus um Vogelbeerweg betonieren zu können, sollte der Baukran den Behälter auf den Rohbau hieven. Bereits beim Hochziehen der Ladung knickte der Kran ab und stürzte um.

Durch den heftigen Aufprall wurden drei Männer verletzt, zwei davon schwer. Nach ersten Erkenntnissen ist nicht auszuschließen, dass die Männer in Lebensgefahr schweben. 

Der dramatische Kran-Unfall in Leimen

Nach der notärztlichen Erstversorgung wurden die zwei Schwerverletzten in verschiedene Kliniken eingeliefert. Einer der Männer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

Die Baustelle und der Kran wurden beschlagnahmt. Bislang konnte noch nicht geklärt werden, wie es zu dem Unglück kommen konnte.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Großkontrolle der Polizei auf A61

Fotos: Großkontrolle der Polizei auf A61

Kommentare