Burgen am Neckar

Ausflugstipp: Die schönsten Burgen im Neckartal

Palas, Wehrgang und Türme des Schwalbennest, Neckarsteinach
+
Eine der Burgen die wir in unserer Sommerreihe vorstellen: das Schwalbennest bei Neckarsteinach.

Rhein-Neckar-Kreis – Der Sommer ist da und manchmal hat man einfach keine Lust auf Schwimmbad oder Badesee. Unsere Alternatividee: Einfach mal eine Burg im Neckartal erklimmen!

  • Ausflugstipps für Wanderer und Burgenfreunde.
  • Zwischen Heidelberg und Bad Wimpfen läuft der Wanderweg „Neckarsteig“.
  • In der Reihe „Burgen am Neckar“ stellen wir fünf Burgen vor:

17 Schlösser und Burgen säumen den WanderwegNeckarsteigzwischen Heidelberg und Bad Wimpfen. In unserer Reihe „Burgen am Neckar“ wollen wir fünf Burgen und Ruinen vorstellen, die man gesehen haben sollte.

Burgen am Neckar: Bergfeste Dilsberg

Den Anfang macht die Feste Dilsberg, mit seiner Burgruine und dem mittelalterlichen Ortskern. Viele Legenden und Geschichten ranken sich um den Dilsberg. Auch zu dem Geheimgang, der angeblich vom Dilsberg unter dem Neckar nach Neckarsteinach führt. Übrigens: Mark Twain hat die Burg auf einer Deutschland-Reise besucht - und wenig freundliches über die Dilsberger zu berichten. In unserem Ausflugstipp zur Burg Dilsberg liest Du auch, welchen Beitrag der amerikanische Schriftsteller zur Wiederentdeckung und Freilegung des Brunnenstollens geleistet hat.

Feste Dilsberg – Leben hinter Burgmauern

Burgen am Neckar: Schwalbennest und Hinterburg in Neckarsteinach

Anschließend haben wir uns auf die gegenüberliegende Flussseite begeben. In der „Vier-Burgen-Stadt“ Neckarsteinach haben wir sowohl Hinterburg als auch das Schwalbennest erklommen. Ein besonderes Abenteuer: Burg Schadeck, besser bekannt als „Schwalbennest“, thront hoch über Buntsandsteinklippen am Neckar. Von der engen Burg aus hat man einen herrlichen Blick über die drei weiteren Burgen in Neckarsteinach, die Neckarschleife und den Dilsberg.

Fotos: Über die Hinterburg zum Schwalbennest

Burgen am Neckar: Hirschhorn

Anschließend haben wir uns auf der Burg Hirschhorn umgeschaut. 

Blick auf die „Perle des Neckartals“: Burg Hirschhorn

Burgen am Neckar: Minneburg

bevor wir bei Neckargerach wieder den Fluss überquerten und den steilen Aufstieg zur Minneburg auf uns genommen haben.

Nicht nur für Fantasy-Fans: Die Minneburg

Burgen am Neckar: Burg Guttenberg und Greifenwarte

Den Abschluss unserer Reihe macht die Burg Guttenberg in Neckarmühlbach, mit ihrem Burgmuseum und der bekannten Greifenwarte.

Einblicke in die Burg Guttenberg

Weitere interessante Ausflugstipps

rmx

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare