Vollsperrung

Brennender Opel verursacht Stau auf A 5

+
Auf A 5 bildet sich am Sonntagnachmittag ein langer Stau. (Symbolbild)

Autobahnkreuz-Walldorf - Am Sonntagnachmittag stehen viele Personen auf der A 5 und A 6 in kilometerlangem Stau: Grund dafür ist ein technischer Defekt an dem Opel eines Schweizers.

Der 21-Jährige ist gegen 14:35 Uhr mit seinem Fahrzeug zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Anschlussstelle Kronau unterwegs, als sein Auto in Brand gerät. 

Er kann seinen Opel auf dem Seitenstreifen in Höhe des Rastplatzes Mönchberg abstellen. Anschließend verlassen der Fahrer und die beiden Mitfahrer den Wagen und verständigen die Polizei. Da sich brennende Betriebsstoffe nahezu über die ganze Autobahn verteilt haben, muss die Autobahn vollständig gesperrt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Walldorf kann die Flammen löschen, jedoch brennt der Opel komplett aus. Aufgrund von Lösch- und Aufräumarbeiten bleibt die Autobahn bis 15:20 Uhr gesperrt. Während der gesamten Einsatzdauer leitet die Polizei über den angrenzenden Rastplatz um. 

Gegen 17.15 sind sämtliche Arbeiten beendet und alle Sperrungen können aufgehoben werden. Die beteiligten Personen sind alle unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 8000 Euro. Es bildet sich ein Rückstau von acht Kilometern.

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Explosion auf Feldweg! Polizei sucht Teenie-Täter

Explosion auf Feldweg! Polizei sucht Teenie-Täter

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

20 Welpen im Transporter: Hunde-Verkauf auf McDonald's Parkplatz!

20 Welpen im Transporter: Hunde-Verkauf auf McDonald's Parkplatz!

Mit Motorrad gestürzt – Fahrer (30) lebensgefährlich verletzt

Mit Motorrad gestürzt – Fahrer (30) lebensgefährlich verletzt

WM 2018: So kommt Deutschland gegen Südkorea ins Achtelfinale

WM 2018: So kommt Deutschland gegen Südkorea ins Achtelfinale

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.