Sänger sauer nach RTL-Sendung

„Bachelorette 2020“: Pietro Lombardi wettet gegen Melissa – „es reicht doch“

Pietro Lombardi und „Bachelorette“ Melissa Damilia (Fotomontage)
+
Pietro Lombardi und „Bachelorette“ Melissa Damilia (Fotomontage)

Pietro Lombardi und „Bachelorette“ Melissa verbindet eine Vergangenheit. Weil Melissa den Flirt jetzt einmal mehr auf RTL thematisiert hat, platzt dem Sänger der Kragen:

Aktuell kämpfen noch 19 Single-Männer auf RTL um das Herz der „Bachelorette 2020“. Doch trotz riesiger Auswahl an potenziellem Flirt-Material scheint Melissa Damilia Dahm ihre Dating-Vergangenheit nicht ganz vergessen zu können – sehr zum Ärger von DSDS-Star Pietro Lombardi, der jetzt endgültig die Schnauze voll zu haben scheint. Denn ausgerechnet in der ersten Folge der Kuppel-Show auf RTL konnte die 25-jährige Schönheit es nicht lassen, einmal mehr über ihren Flirt mit dem Sänger zu sprechen. Auf Instagram macht Pietro Lombardi jetzt seinem Ärger Luft.

„Bachelorette 2020“: Melissa spricht auf RTL über Flirt-Vergangenheit mit Pietro Lombardi

Bachelorette Melissa hatte bisher wenig Glück mit der öffentlichen Männer-Suche. Bei „Love Island“ wurde sie 2019 von Schwarm Danilo abserviert – und verließ die Liebesinsel daraufhin freiwillig. Doch während der RTL-Sendung wurde der erklärte „Love Island“-Fan Pietro Lombardi auf die hübsche Schwäbin aufmerksam und schickte ihr sogar eine Video-Botschaft auf die Insel. Nach ihrem Auszug folgten einige Dates, die jedoch nicht zu einer Beziehung führten. Zwischen Pietro und Melissa hatte es offenbar einfach nicht gefunkt.

So weit so gut. Der Sänger und das Reality-TV-Sternchen schienen im Guten auseinander gegangen zu sein. Melissa sucht jetzt ihren Traummann unter 20 „Bachelorette“-Kandidaten und Pietro scheint mit seiner Laura Maria die große Liebe gefunden zu haben. Doch dass Melissa den einstigen Flirt nun noch einmal im TV thematisiert, scheint den sonst so gut gelaunten Pietro Lombardi nun ordentlich zu nerven.

„Bachelorette 2020“: Pietro Lombardi ätzt gegen Melissa: „Es reicht doch.“

Auf Instagram schickt der Sänger aus Karlsruhe nun eine eindeutige Botschaft an die Bachelorette: „Melissa, es reicht doch. (...) Wir haben es doch verstanden, erst bei „Kampf der Realitystars‚“ jetzt bei „Die Bachelorette“. Hoffentlich hast du deinen Traumprinzen gefunden. Wir haben uns zwei Mal getroffen. Du machst so, als ob das voll das Ding war. Es reicht doch. Es weiß doch jeder. Ist doch cool. Warum musst du das überall erzählen? Warum brüstest du dich so sehr damit?“, meckert Pietro in seiner Instagram-Story.

Eine Erklärung, warum Melissa die Vergangenheit immer wieder herauskramt, findet Pietro auch direkt: „Natürlich, es hört sich gut an, zu sagen, ich habe mich mit Pietro getroffen, aber es reicht doch! Nächstes Jahr erzählt sie es wahrscheinlich im Dschungelcamp“, schimpft der Sänger. Harte Worte, die man sonst von dem 28-Jährigen so nicht kennt!

„Bachelorette 2020“: Läster-Attacke von Pietro Lombardi – wie reagiert Melissa?

Melissa hat auf die Mecker-Attacke von Pietro Lombardi aktuell noch nicht reagiert. Sie dürfte aktuell allerdings auch eher mit anderen Dingen beschäftigt sein – zum Beispiel sich selbst im TV zu beobachten. Schon in Folge 1 der „Bachelorette 2020“ musste die 25-Jährige nämlich feststellen, dass sie auch mit einem der Single-Männer eine Vergangenheit hat – und die hat mit einem ganz anderen Ex-Freund zu tun. Bei dem Drama, das sich da anbahnen könnte, dürfte der kurze Flirt mit Pietro Lombardi ganz schnell vergessen sein. (kab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare