Parfum-Raub in Bad Dürkheim

Kurios – Diebstahl, Körperverletzung und die Schnitzeljagd nach einem Rucksack!

+
Wenn Parfum zu Verführung wird? Ein 22-Jähriger will Fläschchen im Wert von 1.000 Euro stehlen. Ob er mit so viel Gegenwehr gerechnet hat? (Symbolfoto)

Bad Dürkheim - Am Donnerstag kommt es zu einer kuriosen Schnitzeljagd um einen Rucksack. Grund dafür ist der Inhalt, den ein 22-jähriger Karlsruher in ihm aus einem Drogeriemarkt entwendet. 

Es ist kurz vor 19 Uhr am, als bei der Polizei in Bad Dürkheim am Donnerstag (13. Dezember) ein renitenter Ladendieb gemeldet wird. Und tatsächlich scheint der Dieb unbelehrbar zu sein. Der 22-jährige mit Wohnsitz in Karlsruhe entwendet in einem Drogeriemarkt zuvor Parfum im Wert von 1.000 Euro. Als er flieht, verfolgt ihn eine 27-jährige Mitarbeiterin des Marktes. 

Beim Davoneilen lässt der Täter seinen Rucksack fallen und stößt seine Verfolgerin zu Boden. Diese verletzt sich leicht am Knie, nimmt die Verfolgung aber sofort wieder auf. Den Rucksack trägt der 22-Jährige nicht mehr auf dem Rücken. Dieser wird von einer ebenso 27-jährigen Kundin des Geschäftes zurückgebracht. Genau deshalb macht sich der Dieb ohne Diebesgut auch erneut auf in Richtung des Marktes

Als er der 27-jährigen Kundin den Rucksack entwenden will, wehrt sich diese. Der Täter schlägt ihr auf die Wange. Kurz darauf kann ein weiterer Mitarbeiter des Marktes den Rückkehrer zu Boden ringen und festhalten. Nach dem die Polizei den jungen Mann fest nimmt, ist er nur wenig später, nämlich am selben Abend, wieder auf freiem Fuß. Ihn erwartet nun unter anderem ein Strafverfahren wegen räuberischem Diebstahl und Körperverletzung. 

pol/chh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare