Tragischer Jagdunfall

Jäger tötet 86-Jährige in eigenem Garten – Fall gibt weiter Rätsel auf!

+
Tragischer Unfall in Bad Kreuznach: Jäger erschießt 86-Jährige! (Symbolbild)

Bad Kreuznach - Eine 86-Jährige wird von einem Jäger in ihrem eigenen Garten erschossen! Jetzt ist das Obduktionsergebnis da – und das ist eindeutig:

+++ Mittwoch, 22. November:

Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mitteilt, untersuchen die Ermittler, ob die 86-Jährige durch einen Schuss in Richtung ihres Gartens getötet oder ob sie von einem Querschläger getroffen wurde.

Außerdem werde überprüft, warum die Jagd so dicht an bewohntem Gebiet stattgefunden hat. Der Jäger habe sich laut dem Sprecher bereits geäußert. 

Um den Fall weiter voran zu treiben werden Ermittler auch weitere Zeugen befragen. 

+++ Dienstag, 21. November:

Tragischer Jagdunfall: Ein Jäger erschießt in Dalberg eine 86-Jährige in ihrem Garten! Die Staatsanwaltschaft hat wegen fahrlässiger Tötung ein Ermittlungsverfahren gegen den 60-Jährigen eingeleitet. 

Am Dienstag (20. November) wird die Getötete im rechtsmedizinischen Institut in Mainz obduziert und das Ergebnis ist eindeutig: Die Frau starb an der Schussverletzung! Wie die Polizei mitteilt, werden die Ermittlungen gegen den Jäger weiter fortgesetzt.

Noch immer ist unklar, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Denn fest steht, dass der Mann ein erfahrener Jäger ist. Zum Unfallzeitpunkt war er alleine und soll zunächst einen Schuss auf ein Wildschwein und anschließend auf einen weiteren Frischling abgegeben haben. Wie er das Opfer, das zu dem Zeitpunkt in seinem Garten war, treffen konnte, ist unklar.

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare