Achtung Trickbetrug

Neue Masche: Betrüger erbeuten mehrere Millionen Euro

+
Mehrere Millionen Euro – einfach weg!

Baden-Württemberg - Sobald der Chef aus dem Haus ist, kommt eine rätselhafte E-Mail in der Firma an. Ein großes Geschäft steht an. Es geht um mehrere Millionen Euro – dann ist das Geld weg.

Achtung Trickbetrug: Diese Betrüger haben sich eine ganz neue Masche einfallen lassen. Die Täter nutzen gezielt die Abwesenheit der Geschäftsführung aus, um mit gefälschten E-Mail-Absenderangaben an Firmengelder zu gelangen. 

Mit diesem Trick ist es den Unbekannten bereits gelungen, verschiedene Firmen zu täuschen und so Überweisungen in Höhe von mehreren Millionen Euro einzustreichen – auch in Baden Württemberg.

Seit Mitte des Jahres melden sich die Betrüger bei Mitarbeitern der Buchhaltung mittelständischer Unternehmen und fordern dazu auf, größere Geldgeschäfte vorzunehmen. 

Die neue Masche: Die Täter verwenden geringfügig geänderte E-Mail-Absenderadressen, um vorzutäuschen, dass es sich bei dem Absender der E-Mail um den Geschäftsführer der Firma handelt. In der angeblich streng vertraulichen E-Mail werden Insiderinformationen im Zusammenhang mit einem Firmenkauf vorgegaukelt.

Dann wird der Anruf eines Rechtsanwalts angekündigt, der weitere Anweisungen geben soll. Der vermeintliche Rechtsanwalt gibt dann die Kontodaten und den gewünschten – und vor allem sehr hohen – Geldbetrag an. 

Bereits zwei Mal waren die Täter in Baden-Württemberg erfolgreich. Sie ergaunerten mehrere Millionen Euro.Zudem wurden zahlreiche Fälle bekannt, in denen die Täter scheiterten. 

Das LKA hat jetzt die Ermittlungen nach den Tätern, der Herkunft der gefälschten E-Mail Nachrichten und den Kontoverbindungen aufgenommen.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Tödlicher Unfall auf der B291!

Tödlicher Unfall auf der B291!

Feuer auf AVR-Gelände! 

Feuer auf AVR-Gelände! 

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Kommentare