Eier, Böller, Sahne

47 zerkratzte Autos nach Halloween-Nacht

+

Ludwigshafen/Baden-Württemberg - Da hört der Spaß auf, meint die Polizei. Es war eine unruhige Halloween-Nacht, in der auch Scheiben zu Bruch gingen und Eier an Häuserwänden landeten.

Nicht nur ein Grusel-Spaß: Jugendliche haben an Halloween in vielen Städten Baden-Württembergs mit Eiern, Sahne und Ketchup für eine unruhige Nacht gesorgt. Die Polizei musste in der Nacht zum Samstag Hunderte Male ausrücken - es ging um Sachbeschädigungen, Ruhestörungen und Schlägereien.

Im Zinkig in Ludwigshafen-Edigheim sind in der Nacht auf Samstag 47 Autos zerkratzt worden. Die Polizei geht von einem Schaden im sechsstelligen Bereich aus.

Allein im Landkreis Esslingen mussten die Einsatzkräfte rund 175 mal ausrücken. Die Polizei beschlagnahmte bei Personenkontrollen 380 Eier, 95 Böller und mehr als 20 Flaschen Ketchup. Auch im Kreis Reutlingen berichtete die Polizei von mehr als 100 Einsätzen, darunter auch wegen Schlägereien. Im Kreis Tübingen rückte die Polizei in der Halloween-Nacht 76 Mal aus.

In Stuttgart traf ein Ei einen Jugendlichen im Auge und verletzte ihn leicht. In Göppingen warfen Kinder mehrere Böller in einen Schuhcontainer und setzten ihn in Brand. Ein als Dracula verkleideter und betrunkener Mann hatte sich in Hattenhofen (Kreis Göppingen) in der Haustür geirrt und vergeblich versucht, diese aufzuschließen. Die Anwohner verständigten die Polizei, weil sie einen Einbrecher vermuteten. Die Beamten brachten ihn sicher in sein Domizil.

Wer Hinweise zu den Tätern in Ludwigshafen-Edigheim geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0621/963 2200 zu melden.

dpa/rob

Quelle: Mannheim24

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare