Ohne Umsteigen von Mannheim nach Frankfurt

Deutsche Bahn: Diese neuen Regional-Linien machen Pendlern das Leben leichter!

+
Die neuen Züge sollen zwischen Frankfurt/Main, Mannheim und Heidelberg fahren.

Mannheim/Frankfurt  - Eine Neuerung im Linienplan der Deutschen Bahn dürfte viele Pendler freuen! Ab Montag (17. Juni) können Fahrgäste umsteigefrei zwischen Mannheim, Heidelberg und Frankfurt pendeln. 

Wie die Deutsche Bahn am Freitag mitteilt, beginnt bereits am Montag (17. Juni) die Aufnahme des kompletten Betriebsprogrammes auf den Regionalbahnlinien RB67 und RB68 zwischen Frankfurt, Mannheim und Heidelberg/Wiesloch. Die Regional-Linien der Deutschen Bahn bieten ab Montag täglich im Stundentakt eine umsteigefreie Verbindung zwischen Frankfurt (Main) Hauptbahnhof und Mannheim Hauptbahnhof, sowie Frankfurt und Heidelberg Hauptbahnhof beziehungsweise Wiesloch-Walldorf (montags bis freitags). Der Umstieg in Neu-Edingen/Friedrichsfeld zur Weiterfahrt nach Mannheim wird somit zukünftig wegfallen.

Oft gelesen: Senior steigt zu Jugendlichen ins Zug-Abteil – dann beginnt der Horror

Deutsche Bahn: Das sind die neuen Regionallinien zwischen Mannheim und Frankfurt

Bei Zügen aus Richtung Frankfurt gilt, dass der vordere Zugteil immer nach Heidelberg/Wiesloch-Walldorf fährt und der hintere Zugteil nach Mannheim. In der Gegenrichtung ist die Bahn aus Mannheim immer an der Spitze der Zugfahrt nach Frankfurt. 

Auf der neuen Regionallinie der Deutschen Bahn sind ab Montag ausschließlich die modernen TWINDEXX Vario Doppelstockzüge im Einsatz, die erst seit Ende 2017 durch die Region rollen. Folgende Bahn-Linien ergeben sich nun durch die Änderung:

  • RB 68 Frankfurt (Main) Hbf - Darmstadt Hbf - Heidelberg Hbf - Wiesloch-Walldorf
  • RB 67 Frankfurt (Main) Hbf – Darmstadt Hbf – Neu-Edingen/ Friedrichsfeld – Mannheim Hbf
  • RE 60 Frankfurt (Main) Hbf – Darmstadt Hbf – Mannheim Hbf
  • RE 70 Frankfurt (Main) Hbf – Groß-Gerau Dornberg – Biblis – Mannheim Hbf

Deutsche Bahn gibt Hinweis zu Bauarbeiten zwischen Mannheim und Frankfurt

Auch in diesem Jahr stehen so einige Baumaßnahmen bei der Deutschen Bahn an. Einige davon können Bahnstrecken in der Region stark einschränken – zum Beispiel der Streckenausbau zwischen Heidelberg und Bruchsal. Was die neue Linie zwischen Mannheim und Frankfurt angeht, weist die Deutsche Bahn darauf hin, dass das neuen Konzept vom 24. bis 30. Juni 2019 wegen Bauarbeiten noch einmal vorübergehend ausgesetzt wird. Dadurch kommt es zu Fahrplanänderungen. 

Noch moderner als im Main-Neckar-Ried-Express geht es bei der Deutschen Bahn nur in Berlin zu. Hier soll zukünftig ein Roboter den Pendlern Auskünfte erteilen. Er spricht mit Kunden, kennt alle Verspätungen – und erzählt sogar Witze. 

pm/kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare