Übler Scherz?

Selbstmord-Notruf! Frau (34) veräppelt Polizei

+
Warum die Frau die irreführenden Notrufe tätig, ist nicht bekannt. (Symbolfoto)

Bammental – Übler Scherz oder andere Probleme? Eine Frau (34) alarmiert die Polizei, weil ihr Vater Selbstmord begehen wolle! Doch der 52-Jährige kann sich darüber nur wundern.

Kommen Sie schnell, mein Vater will sich umbringen!

Dramatischer Notruf einer Frau am frühen Samstagmorgen gegen 3:45 Uhr bei der Polizei. Sofort rasen Beamte zusammen mit einem Rettungswagen zur angegebenen Wohnanschrift.

Dort öffnet der schlaftrunkene Wohnungsinhaber (52) völlig verwundert die Tür! Er erfreut sich bester Gesundheit und versichert den Ordnungshütern glaubhaft, dass er keineswegs vorhabe, sich das Leben zu nehmen.  

Schnell kommt raus: Die anonyme ‚besorgte‘ Anrufer ist tatsächlich seine in Heidelberg lebende Tochter. Nicht der erste Polizei-Einsatz, den die 34-Jährige auf diese Weise auslöst!

Sie hatte bereits in der Vergangenheit aufgrund Vortäuschens einer anderen Notlage für mächtig Alarm gesorgt. Jetzt muss sich die Frau wegen des Missbrauchs von Notrufen verantworten.

pol/pek

Mehr zum Thema

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Ludwigshafen/Frankenthal

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Ludwigshafen/Frankenthal

Zitterpartie! Löbel (CDU) erkämpft sich Direktmandat

Zitterpartie! Löbel (CDU) erkämpft sich Direktmandat

Kommentare