Wegen Beschwerde

Party eskaliert: Geschlagen, bedroht, randaliert!

+
Als die Partygäste gebeten werden ruhiger zu sein, sehen sie Rot – und dann Blau... (Symbolfoto).

Bammental - Diese Party ist ziemlich aus dem Ruder gelaufen! Neben den geladenen Gästen mischen sich auch vier Streifenwagenbesatzungen unter die Feierwütigen – jedoch nicht, um mitzufeiern!

Alles beginnt kurz vor Mitternacht: Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Johann-Sebastian-Bach-Straße beschwert sich über den enormen Krach, der selbst in ihrer Wohnung – die mehrere Stockwerke unter der Wohnung der Gastgeber liegt – zu hören ist. 

Das gefällt den Partygästen so gar nicht, sie beschließen, der ‚Spielverderberin‘ einen Besuch abzustatten. Offenbar sind sie ziemlich aufgebracht, sie treten gegen die Tür und stürmen, als die Frau öffnet, die Wohnung. 

Die Bewohnerin flüchtet in eine Nachbarwohnung. Aber auch hier ist sie nicht sicher. Zwei Partygäste folgen ihr, treten in der Nachbarswohnung gegen Schränke und werfen mit Gegenständen herum. 

Dann gerät die Situation völlig außer Kontrolle: Der 27-jährige Bewohner wird mit einer Flasche geschlagen und mit einem Messer bedroht. Eine bislang unbekannte Partybesucherin soll die Frau, die sich zuvor beschwert hatte, zudem am Hals gepackt und gewürgt haben. 

Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und des Hausfriedenbruchs wurden aufgenommen. 

pol/mk

Mehr zum Thema

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Kommentare