Von schlechtem Gewissen geplagt...

Schrottsammler (64) nimmt 25 Beleuchtungsbogen mit!

+
Ein 64-jähriger Schrottsammler nimmt Weihnachtsbeleuchtung vor einem Seniorentreff mit, weil er die Beleuchtungsbogen für Schrott hält (Symbolfoto)

Bammental - Ein 64-jähriger Schrottsammler findet 25 Beleuchtungsbogen vor einem Seniorentreff. Er freut sich über die scheinbar "veralteten Teile". Doch auf dem Weg plagt ihn sein Gewissen.

Ein 64-jähriger Ladenburger fährt am Dienstag gegen 11 Uhr die Hauptstraße an einem Seniorentreff vorbei, als ihm plötzlich rund 25 – auf dem Gewehweg abgestellte – Beleuchtungsbogen für die Weihnachtsbeleuchtung auffallen.

Schnell lädt der Schrottsammler, die in seinen Augen "veralteten Teile" in seinen Sprinter und fährt los.  

Auf dem Weg plagen ihn plötzlich Zweifel, ob es sich tatsächlich um einen Altbestand handelt, er fährt zurück zum Seniorentreff. 

Als er ankommt scheint niemand die Beleuchtung zu vermissen, er macht sich erneut auf den Weg nach Hause. 

Doch in Neckargemünd meldet sich wieder sein Gewissen – er wendet und fährt erneut nach Bammental zum Seniorentreff zurück.

Es stellt sich heraus, dass der Vorsitzende des Gewerbevereins, die Weihnachtsbeleuchtung bereits verzweifelt gesucht und in der Zwischenzeit die Polizei verständigt hatte. 

Dank des schlechten Gewissens des 64-Jährigen gab es dann doch noch ein Happy End: Die Weihnachtsbeleuchtung konnte angebracht werden und der Schrottsammler beruhigt nach Hause fahren. 

pol/nis 

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Kommentare