Haben die Halter nicht aufgepasst?

Grausamer Tod: Zwei Rehe von Hunden gerissen

+
Das tote Reh liegt verletzt auf der Wiese.

Bammental  – Blutverschmiert und mit großen Fleischwunden liegen die toten Rehe auf einer Wiese. Offenbar haben Hunde die jungen Tiere gerissen...

Die Kadaver wurden zwischen dem 17. und dem 22. April in den Waldgebieten Hollmuth (Trimm-Dich-Pfad zwischen Wiesenbach und Neckargemünd) und dem Großen Wald im Gewann Losenberg, zwischen Bammental und Gauangelloch, gefunden.

Die Polizei geht davon aus, dass unangeleinte Hunde die Rehe im Unterholz aufgespürt und tödlich verletzt haben. 

Während es sich beim Hollmuth um einen sogenannten Bannwald handelt und dort Hunde angeleint sein müssen, dürfen Hunde im Großen Wald frei herumlaufen. Allerdings muss der Hundeführer stets auf sein Tier achten.

Im Fall der toten Rehe ermittelt die Polizei nun wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Wald- und das Jagdgesetz und sucht daher Zeugen. 

------------------------

Zeugen setzen sich mit dem Polizeiposten Meckesheim unter der Telefonnummer 06226/1336 oder dem Polizeirevier Neckargemünd (06223/9254-0) in Verbindung.

pol/mk

Mehr zum Thema

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Fotos: ,Faszination Modellbahn' lo(c)kt hunderte Gäste!

Fotos: ,Faszination Modellbahn' lo(c)kt hunderte Gäste!

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Kommentare