Vor Zeugen untergegangen

Badesee-Horror in Bensheim! Mann tot – Zeugin schildert grausame Szenen

Einsatzkräfte suchen am Badesee Bensheim nach dem untergegangenen Mann.
+
Einsatzkräfte suchen am Badesee Bensheim nach dem untergegangenen Mann.

Bensheim - Am Dienstagmittag (27. August) ertrinkt ein Mann vor den Augen mehrerer Badegäste im Badesee Bensheim. Nun ist das Rätsel um seine Identität gelöst.

  • Mann geht am Dienstagnachmittag in See Bensheim unter 
  • Trotz Reanimationsmaßnahmen stirbt der Mann noch am See 
  • Zeugen schildern schreckliche Szenen beim Badesee-Drama in Bensheim
  • Die Polizei hat die Identität des Toten aus Bensheim geklärt

Update vom 28. August: Wie die Polizei Südhessen mitteilt, ist die Identität des Mannes, der in einem Badesee in Bensheim gestorben ist, nun geklärt worden. Es handelt sich um einen 59-Jährigen aus Heppenheim. Der Mann habe bereits in der Vergangenheit mehrfach im nicht überwachten Abschnitt des Sees in Bensheim gebadet. Nun ist ihm das zum Verhängnis geworden! Nachdem die Polizei den Ablauf des Vorfalls in Bensheim rekonstruiert hat, gehen die Ermittler von einem tragischen Badeunfall aus. Ein Badeunfall ereignet sich auch im hessischen Trebur: Bei dem Versuch ihren Sohn vor dem Ertrinken zu retten, stirbt die Mutter und ihr Kind.

Oft gelesen: Großeinsatz an der Alten Brücke: Polizei sucht nach vermisster Person im Neckar!

Bensheim: Rettungskräfte suchen nach Mann in Badesee

Am Dienstagnachmittag (27. August) gegen 14:45 Uhr alarmieren Zeugen über Notruf Polizei und Rettungsdienst. In dem Badesee Bensheim am Berliner Ring ist ein Mann untergegangen und nicht wieder aufgetaucht! Die Feuerwehr Bensheim, Polizeistreifen sowie DLRG aus Heppenheim, Lampertheim und Biblis suchen daraufhin im See Bensheim nach dem untergegangenen Mann ab. Schließlich entdeckt ihn das DLRG und ein Beamter der Polizeistation Bensheim im Wasser. Gemeinsam holen sie ihn aus dem See und versuchen den Mann zu reanimieren.

Oft gelesen: Mysteriöser Fall in Göppingen: Leiche bei Supermarkt entdeckt – war es Mord? 

Bensheim: Mann geht in Badesee unter – jede Hilfe kommt zu spät

Doch für den unbekannten Badegast ist es schon zu spät: Trotz der sofort eingeleiteten Reanimationsversuche stirbt er noch am Badesee in Bensheim. Um wen es sich bei der Person handelt und warum er untergegangen ist, steht derzeit noch nicht fest.

Die Kriminalpolizei in Heppenheim (K10) hat die weiteren Ermittlungen in diesem Fall übernommen und sucht Zeugen, die Hinweise, insbesondere zur Identität des Verstorbenen geben können. 

Ein anderer Fall sorgt für Aufregung am Dienstagabend, 14. Januar in der Altstadt: Eine Person ist in den Neckar in Heidelberg gefallen und schafft es nicht selbst ans Ufer. Ein Passant hört die Hilfeschreie und reagiert sofort.

Bensheim: Mann ertrinkt in See – so sieht der Unbekannte aus 

Der Unbekannte ist von korpulenter Statur und hat längere helle Haare im Hinterkopfbereich. Sein Oberkopf ist kahl. Er hat wenig Zähne und macht insgesamt einen verwahrlosten Eindruck. Unter der Rufnummer ☎ 062527060 nimmt die Polizei Hinweise entgegen.

Bensheim: Zeugin Gertrud schildert dramatische Szenen

Augenzeugin Gertrud will mit ihren Hunden gerade am Badesee in Bensheim schwimmen gehen, als sie die dramatischen Szenen beobachtet: Zunächst sieht sie, wie ein beleibter Mann am Hundebadestrand mit seinen Turnschuhen in der Hand in den Badesee Bensheim steigt. Dabei hebt er seine Schuhe über seinen Kopf. Als er zu einem Strandabschnitt mit vielen Wasserpflanzen kommt, fängt er an „wortlos mit den Armen zu fuchteln“, so Gertrud. Dann sei er untergegangen und wieder hochgekommen. Getrud sagt noch zu ihren Kollegen: „Du Benni, der macht Sport da drin.“ Doch Benni schreit: „Nein, der ertrinkt, der ertrinkt!“

Erst will sie es nicht glauben, doch dann springen die beiden ins Wasser, um den Mann zu retten. Doch wegen der vielen Wasserpflanzen haben sie eine so schlechte Sicht, dass sie ihn nicht finden können. In der Zwischenzeit haben andere Badegäste schon den Notarzt gerufen. Erst die Taucher können den Mann finden und ihn bergen. 

Bensheim: Nicht der erste Badeunfall 

Erst vor wenigen Tagen, am 11. August, geht ein junger Mann vor den Augen seiner Freunde im Niederwaldsee in Bensheim unter. Eine Stunde später kann er nur noch tot geborgen werden.  

Auch im Juli spielen sich an einem Badesee in Bensheim dramatische Szenen ab: Ein Lkw-Fahrer ist mit Kollegen am See, als er plötzlich spurlos verschwindet. Erst zwei Tage später kann seine Leiche geborgen werden.

Ein tragischer Badeunfall ereignet sich auch am 11. August im Neckar in Heidelberg. Die Retter an der Neckarwiese sind im Großeinsatz – doch für einen 32-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät. Ein 23-jähriger Mann ging im Juli 2020 im Rhein bei Worms baden, als er in eine Notlage gerät. Ein mutiger Augenzeuge rettet ihn zwar aus dem Fluss, doch Stunden später erliegt der Mann seinen Verletzungen.

In Brühl entdeckt ein Angler eine männliche Leiche, die auf dem Neckar treibt. Die Umstände des Todes sind vollkommen unklar.

Ein junger Mann ertrinkt beim Baden in einem Baggersee in Germersheim. Obwohl das DLRG ihn findet, kommt für den Erntehelfer jede Hilfe zu spät.

pol/kp

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare