Auto übersieht Motorrad

Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

+
Die zwei Schwerverletzten werden mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto)

Bensheim - Es ist eine Tragödie! Vor einem Einkaufsmarkt knallt es am Donnerstag so heftig, dass zwei Schwerverletzte sogar mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus gebracht werden müssen...

Der Unfall passiert am Donnerstagmorgen gegen 9:45 Uhr vor einem Einkaufsmarkt in der Wilhelmstraße. Beim Abbiegen auf den Parkplatz übersieht eine 79-jährige Opel-Fahrerin aus Bensheim ein entgegenkommendes Motorrad und prallt damit zusammen. 

Daraufhin rutscht der 25-jährige Fahrer mit seinem Fahrzeug in eine 71-jährige Frau, die gerade ihr Fahrrad auf dem Gehweg in Richtung Saarstraße schiebt.

Für die ärztliche Versorgung der zwei schwerverletzten Bensheimer werden zwei Rettungshubschrauber eingesetzt, die sie in das nächste Krankenhaus fliegen.

Die Autofahrerin erleidet einen Schock und kann noch vor Ort behandelt werden. Der materielle Schaden an den Fahrzeugen liegt bei etwa 7.000 Euro.

pol/lp

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - Gauland stichelt gegen Seehofer

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - Gauland stichelt gegen Seehofer

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.