230.000 Euro Schaden

A5: Wohnmobil rutscht von Transporter auf Gegenfahrbahn

+
Schwerer Unfall auf der A5 (Symbolfoto).

Bensheim - Schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagabend: Ein spanischer Autotransporter kommt von der A5 ab. Dabei wird die Ladung auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Schwerer Verkehrsunfall auf der A5!

Ein spanischer Autotransporter fährt am Donnerstag (14. Dezember) auf der A5 bei Bensheim in Richtung Heppenheim.

Warum der 45-jährige Fahrer gegen 19:45 Uhr mit seinem Fahrzeug gegen die Mittelleitplanke prallt, ist bislang unklar. Der Transporter rauscht anschließend nach rechts in die Böschung.

Während des Unfalls wird ein Wohnmobil von der Ladefläche des Transporters auf die Gegenfahrbahn geschleudert!

Ein 35-jähriger Jaguar-Fahrer aus dem Raum Darmstadt kann nicht mehr bremsen und kracht in das Wohnmobil. Der Mann wird in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt

Auch eine 48-jährige BMW-Fahrerin aus dem Raum Mainz fährt in das Wohnmobil. Sie wird leicht verletzt. Weitere Fahrzeuge fahren über Gegenstände auf der Autobahn. Der Gesamtschaden wird auf rund 230.000 Euro geschätzt.

Autotransporter und Wohnmobil werden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Der spanische Fahrer des Transporters muss eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Die A5 ist während Bergung und Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen für zweieinhalb Stunden gesperrt.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare