1. Heidelberg24
  2. Region

Von Hollywood nach Haßloch: Bill und Tom Kaulitz zieht‘s in die Pfalz – „Geiles Dorf“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Haßloch - Hoher Besuch kündigt sich in der Vorderpfalz an. Ausgerechnet Bill und Tom Kaulitz, die Zwillinge von „Tokio Hotel“, wollen unbedingt nach Haßloch. Der Grund:

Die Promi-Zwillinge Bill und Tom Kaulitz (32) haben in der Vergangenheit immer mal wieder für Aufregung gesorgt: Seien es die schrillen Outfits und das androgyne Auftreten von Bill Kaulitz oder die Heirat seines Bruders Tom mit dem deutschen Topmodel Heidi Klum. Jetzt verkünden die Brüder den nächsten Kracher: Ein Ausflug in die 21.000-Einwohner-Gemeinde Haßloch in der Vorderpfalz. Das teilen die Zwillinge kürzlich in ihrem Podcast „Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood“ mit. Aber nicht etwa wegen des Holiday Parks. Der Grund ist jedoch ein ganz anderer.

Haßloch: Bald schon prominenter Besuch? Darum wollen die Kaulitz-Brüder zu den „Hasslöchern“

„So ein geiles Dorf“, schwärmen Bill und Tom Kaulitz von der Gemeinde in Rheinland-Pfalz. Haßloch ist zwar nicht gerade Hollywood, aber die „Hasslöcher“, wie die Zwillinge die Einwohner nennen, haben etwas, was die Stars und Sternchen in Los Angeles sicherlich nicht haben - nämlich die Testmarktkarte der Gesellschaft für Konsumforschung, auch GfK-Karte genannt. Das orange glänzende Marktforschungskärtchen hat es den prominenten Brüdern angetan. Denn: „In Haßloch gibt‘s Produkte, die gibt‘s im Rest der Welt noch gar nicht!“, wie Tom Kaulitz begeistert feststellt.

Tom und Bill Kaulitz bei der Benefiz-Gala für die McDonald's Kinderhilfe Stiftung
Tom (links) und Bill Kaulitz wollen nach Haßloch © Tobias Hase/dpa

Haßloch gilt in der Marktforschung als die deutsche Durchschnittsgemeinde: „Weil das ist der perfekte Mix aus Dorf und Stadt und eben Alter und soziale Schichten. Das heißt, da gibt‘s den perfekten Schnitt, den man sozusagen auf Deutschland anwendet“, erklärt Tom Kaulitz völlig richtig in der neuen Podcast-Folge „Hasslöcher“. Aus diesem Grund betreibt die GfK schon seit vielen Jahren Marktforschungen in der Pfälzer Gemeinde.

Haßloch: Playstation 10, iPhone 20 - Kaulitz-Brüder scharf auf GfK-Karte

Mit der GfK-Karte können Bürger von Haßloch Produkte, die noch längst nicht auf dem Markt sind, im Einzelhandel erwerben. Auf diese Weise kann die GfK ermitteln, wie die neuen Produkte bei den Verbrauchern ankommen. „Das ist eigentlich wie in so ‘nem Zukunftsfilm“, merkt Bill Kaulitz an, „das sind sowieso Versuchskaninchen“. Sogar die Werbung ist auf die neuesten Produkte abgestimmt. In Haßloch gibt es also Werbeanzeigen, die bisher noch keiner in Deutschland gesehen hat.

„Bill, das ist total geil“, jubelt Tom, „wir freuen uns alle über die Playstation 5, in Haßloch haben die schon die Playstation 10!“. „Die haben schon das iPhone 20!“, entgegnet sein Bruder. „Die beamen sich schon!“. Okay, nein. So weit sind selbst die Haßlocher noch nicht. „Aber warum sind wir denn nie in Haßloch?“, fragt sich Bill. Tja, warum? Gibt es doch in Haßloch so viel mehr als nur die orangene Einkaufskarte. Vielleicht trifft man die Zwillinge schon bald an der Kasse in einem Haßlocher Supermarkt. Eins steht jedenfalls fest: Auffallen werden sie auf jeden Fall!

Bill Kaulitz bei einem Auftritt mit seiner Band „Tokio Hotel“ in Berlin
Schrille Outfits, krasse Frisuren: Bill Kaulitz polarisiert mit seinem Look © Britta Pedersen/dpa

Bill und Tom Kaulitz: Von Magdeburg nach Hollywood - ihre Karriere im Überblick

Seit etwa 15 Jahren sind die eineiigen Zwillinge Bill und Tom Kaulitz nun im Showgeschäft. Bekannt wurden die Brüder durch ihre Band „Tokio Hotel“. Hits wie „Durch den Monsun“ oder „Schrei“ machten die vier Bandmitglieder Bill und Tom Kaulitz, Georg Listing und Gustav Schäfer über Nacht zu Stars. Angefangen hat alles in Magdeburg, wo sich die vier Jungs erstmals unter dem Bandnamen „Devilish“ zusammentun. Im Jahr 2005 nahm die Universal Music Group die Band, die von nun an „Tokio Hotel“ heißen sollen, unter Vertrag. Von da an ging es steil bergauf mit der Musik-Karriere.

Inzwischen machen die beiden Zwillinge eher Schlagzeilen mit der Ehe zwischen Tom Kaulitz und Topmodel Heidi Klum. Seit 2018 sind die beiden Weltstars ein Paar, im August 2019 heiraten sie. Seitdem lebt das Ehepaar als Patchwork-Familie in Los Angeles. In ihrem neuen Podcast „Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood“ gewähren die Kaulitz-Brüder interessante, aber auch lustige Einblicke in ihr Privatleben. (fas)

Auch interessant

Kommentare