Sinnlose Sachbeschädigung

Blinde Zerstörungswut: Irre vergehen sich an Bäumen auf Schulgelände

+
Vandalen vergehen sich auf dem Schulgelände an Bäumen. (Symbolbild)

Queidersbach - In blinder Zerstörungswut randalieren Vandalen auf einem Schulhof und vergehen sich dabei an Bäumen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Als die Schüler der Realschule Plus in Queidersbach am Montagmorgen auf das Schulgelände kommen, erleben sie eine böse Überraschung. Unbekannte haben in einem Wahn von blinder Zerstörungswut zwei Bäume beschädigt – und das nicht wenig.

Wie die Polizei in Queidersbach am Dienstag (28. Mai) berichtet, haben die Täter die kompletten Kronen an den zwei Bäumen einfach abgerissen. Zurück bleiben nur die traurigen Stämme, die nun aus der Erde ragen. Dabei haben die Unbekannten das Ganze nur zu ihrem persönlichen Vergnügen getan zu haben, denn die Kronen lassen sie einfach auf dem Schulhof liegen. Nicht nur die Sinnlosigkeit der Tat schockiert. Auch der Sachschaden ist groß: ganze 2.000 Euro kostet die Schule diese sinnlose Zerstörung. 

Oft gelesen: Unfassbare Zerstörungswut: Randalierer zerlegen „alla hopp!“-Anlage in Schwetzingen!

Vandalen reißen ganze Baumkronen ab – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei hat bislang keine Hinweise auf die Täter und sucht nun nach den Unbekannten, die die Baumkronen heruntergerissen haben und bittet um Zeugenhinweise. Wer zwischen Freitag (24. Mai), 13:30 Uhr, und Montagmorgen (27. Mai), 7:30 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht hat, soll sich bei der Polizei in Queidersbach unter ☎ 0631 3692250 melden.

In blinder Zerstörungswut reißen Unbekannte ganze Kronen von Bäumen ab.

Schlimmer trifft es die alla hopp-Anlage in Heidelberg: Insgesamt 80.000 Euro musste schon in die Behebung der Schäden gesteckt werden, die Vandalen seit der Eröffnung im Oktober 2016 verursacht haben.

Sinnlose Randale an öffentlichen Plätzen

Immer wieder kommt es an öffentlichen Plätzen zu schweren Sachbeschädigungen. In der Mannheimer Neckarstadt zertrümmern Vandalen in einer Nacht über 25 Autoscheiben. Im Stadtteil Emmertsgrund in Heidelberg haben Unbekannte innerhalb von zwei Wochen gleich elf Scheiben in einer Grundschule eingeschlagen. Die bekannte Löwenstatue am Uni-Platz in Heidelberg fiel ebenfalls Vandalen zum Opfer und hat seit dem keinen Schwanz mehr.

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare