440 Schafe

21 Stunden ohne Wasser! Polizei stoppt Tiertransport

+
In diesem Transporter findet die Polizei 440 Schafe in einem schlechten Zustand.

Bruchsal - Eingepfercht in einen viel zu heißen Transporter, kein Wasser oder Futter – die Polizei hat auf einem Parkplatz am Donnerstag einen Tiertransport mit 440 Schafen gestoppt:

Der Transporter mit zwei Fahrern wird auf einem Parkplatz zwischen Bruchsal und Kronau kontrolliert. Temperaturmessungen im Auflieger des Fahrzeugs ergeben über 40 Grad. Erst als sie von der Polizei darauf hingewiesen werden, schalten die Fahrer die Ventilatoren auf der Ladefläche an.

Weder Wasser noch Futter haben die Schafe während der 21-stündigen Fahrt bekommen. Pausen wurden nur eingelegt, um einen Fahrerwechsel durchzuführen.

Noch dazu kann einer der Fahrer keine EU-Erlaubnis zum gewerblichen Güterverkehr nachweisen, der Zweite hat keinen Sachkundenachweis zur Beförderung von Tieren.

Das zuständige Veterinäramt untersucht die 440 Schafe auf ihren Gesundheitszustand. Die beiden Fahrer sowie der Unternehmer müssen nun mit einem Bußgeld von mehreren tausend Euro rechnen. Ziel der Fahrt war ein Schlachthof.

pol/dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Motorradfahrer kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Motorradfahrer kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Auto rammt LKW: Fahrerin verletzt im Krankenhaus

Auto rammt LKW: Fahrerin verletzt im Krankenhaus

Fotos von Mr. Pokee

Fotos von Mr. Pokee

Kommentare