Unfall bei Bruchsal

Beim Wenden übersehen – Biker (31) nach Crash auf B35a schwer verletzt

+
Auf der B35a kommt es zu einem schweren Unfall.

Bruchsal - Die B35a ist aktuell voll gesperrt. Es bildet sich ein kilometerlanger Stau in allen Richtungen. Was passiert ist:

Auf der B35a bei Bruchsal staut sich der Verkehr am Donnerstagnachmittag (23. Mai) kilometerweit zurück. Der Grund ist ein schwerer Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad. Die B35a ist aktuell voll gesperrt. Was passiert ist:

Weil er zu spät bemerkt, dass er auf der Bundesstraße 35A in die falsche Richtung unterwegs ist, will ein 81-jähriger Suzuki-Fahrer am Donnerstagnachmittag gegen 16:15 Uhr auf dem Einfädelungsstreifen, den er von der Landesstraße 556 her kommend befährt, wenden. Ein herannahender 31-jähriger Motorrad-Fahrer sieht das noch teils querstehende Fahrzeug zu spät und kracht trotz Vollbremsung mit dem Suzuki zusammen. 

Oft gelesen: Autofahrer verursacht schweren Unfall auf A5 – Zeugen schildern unfassbare Szenen

Er stürzt und zieht sich dabei schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungshubschrauber wird der 31-Jährige in eine Klinik geflogen. Der Sachschaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt. Die B35a wird bis 18:30 Uhr voll gesperrt. 

Erst kürzlich wurde eine Mutter bei einem Unfall der B35 lebensgefährlich verletzt. 

B35a nach Unfall voll gesperrt – Ausfahrt zur A5 betroffen

Die Polizei ist aktuell (19:35 Uhr) mit mehreren Streifenwagen zur Unfallaufnahme vor Ort. Die B35a ist voll gesperrt. Der Verkehr staut sich aus allen Richtungen bis Forst, Bruchsal und bis zur A5 kilometerweit zurück.

Nur wenige hundert Meter entfernt krachte es im Januar: Die Feuerwehr griff damals auf ungewöhnliche Methoden zurück, um dem Verletzen bei Minusgraden zu helfen.

jab/er24

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare