Präparierte Bratwurst

Auf Rheinweg in Brühl: Hund frisst Giftköder!

+
Giftköder in Brühl entdeckt (Symbolfoto)

Brühl - Eine 61-Jährige ist am Mittwoch (12. Oktober) mit ihrem kleinen Hund auf dem Rheinweg unterwegs, als ihr kleiner Hund plötzlich einen Giftköder frisst! 

Der Hund schnappt sich an einer Parkbank ein Stück Bratwurst, spuckt es auf Zuruf glücklicherweise wieder aus. Die Besitzerin erkennt, dass das Wurststück mit blauen Giftkörnern präpariert wurde. Sie geht vorsorglich mit ihrem Tier zum Arzt, um möglichen Verletzungen vorzubeugen.

Die Tierärztin bestätigt noch einmal, dass es sich bei der Wurst tatsächlich um einen Giftköder handelt. Der kleine Hund erleidet zum Glück keinen Schaden. Angestellte der Gemeinde untersuchen noch einmal die Fundstelle, können aber keine weiteren Giftköder finden. 

Die Polizei bittet alle Hundebesitzer, im Bereich des Rheinweges wachsam zu sein und mögliche Funde sofort zu melden!

Hinweise nehmen das Polizeirevier Mannheim-Neckarau unter ☎ 0621 833970 und der Polizeiposten Brühl unter ☎ 06202 71282 entgegen.

Auch in Hassloch werden auf einem Bürgersteig am Montagnachmittag (15. Oktober) Giftköder gefunden.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare