Drei Männer vertrieben

Frauchen (19) verteidigt! Hund beißt Angreifer

+
(Symbolfoto)

Brühl – Man will sich gar nicht ausmalen, was die drei Angreifer mit der jungen Frau (19) vor hatten – wenn ihr ‚bissiger‘ Hund die Männer nicht in die Flucht geschlagen hätte...

Braver Hund, toll aufs Frauchen aufgepasst...

Eine 19-Jährige geht am Montagabend gegen 22 Uhr mit ihrem Hund Gassi auf einem Feldweg entlang der A6 hinter der Otto-Hahn-Straße.  

Aus dem Dunkeln kommen drei Männer auf sie zu! Zwei der Unbekannten packen die junge Frau, der dritte greift nach der Hundeleine.

Sofort beißt der Hund dem Angreifer in die Hand, schnappt auch nach den anderen beiden. Als er sich zusätzlich eine schallende Ohrfeige des Opfers einfängt, lässt das Trio von der Frau ab, macht sich Richtung Neubaugebiet aus dem Staub. 

Erst am Dienstag verständigt die Teenagerin die Polizei.

Täterbeschreibung: Der Gebissene ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, dicklich und hat dunkle Haare. Seine beiden Komplizen sind etwa 25 Jahre und jeweils zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß. Einer hat kurze Haare, der andere längere lockige.

Zeugenhinweise des Übergriffes in der Nähe der Unterführung L599 unter Telefon 06202/288-0 ans ermittelnde Polizeirevier Schwetzingen.

pol/pek

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare