Einfach mal Frau sein

Die „Ladies Night“ in der Trendfabrik – ein Abend voller Highlights!

+
Die Trendfabrik in Brühl empfing erneut Hunderte Besucherinnen bei der „Ladies Night“.

Brühl - Es ist gegen 20 Uhr am Freitag (3. Mai), als sich der Parkplatz der Trendfabrik mit Autos füllt. Aus ihnen steigen nur Frauen. Kein Wunder. Ging es bei der „Ladies Night“ doch nur um sie.

Manchmal ist es doch ganz schön einen Abend ohne Männer zu verbringen. Denn gerade wenn es um die schönen Dinge des Lebens, können sie einem den Spaß schonmal verderben. Kein Wunder also, dass sich Hunderte Frauen eine kurze Auszeit vom anderen Geschlecht gönnten und am Freitag (3. Mai) zur „Ladies Night“ in die Trendfabrik kamen.

Die ersten 100 Besucherinnen erhielten dabei sogar ein besonderes Extra - eine VIP Gift-Tasche mit einem Armband von „Purelei“, einer Handcreme von „Atelier Rebul“ und einem Schlüsselanhänger von „Liebesglück“. Wer keine Gift-Tasche bekam, ging keineswegs leer aus. Der Abend sollte nämlich noch die ein oder andere Überraschung bereithalten. 

Das Rundum-Verwöhnprogramm bei der Trendfabrik

Die Beautymarke „Mary Kay“ etwa sorgte für den richtigen Look, schminkte und frisierte Besucherinnen kostenlos und gab ihnen zudem Beauty- und Hair-Styling-Tips.

In Sachen Wetter haben wir schon bessere Mai-Monate erlebt. Bei der „Ladies Night“ waren es vor allem die sommerlichen Blumengestecke, die sich Besucherinnen am Stand von Blume Exklusive selbst zusammenstellen konnten, die die warme Jahreszeit in die Trendfabrik holten.

Am Stand von „Blume Exklusive“: Besucherinnen gestalten individuelle Blumengestelle. 

Ähnlich kreativ ging es bei „Liebesglück“ zu. Hier konnten die Damen in aller Ruhe ein T-Shirt mit Patches und Stickern veredeln und sich so selbst mit einem individuellen Unikat beschenken. Insgesamt ging es aber keineswegs ruhig zu.

Livemusik, Fotos und selbstgemachte Drinks

Musikalisch wurde der Abend nämlich von Sängerin „Micka“ aus Karlsruhe begleitet, die aktuelle Hits und Klassiker aus den 80ern und 90ern live performte. Dazu gab es selbstgemachte Limonade und leichte Häppchen.

War das Outfit gefunden, Styling, Schminken und Maniküre in vollem Umfang ausgekostet, ging es in den Retro-Fotobus, um sich ablichten zu lassen und diesen besonderen Abend auch dauerhaft festzuhalten.

Sängerin „Micka“ aus Karlsruhe performte aktuelle Hits uns Klassiker aus 80ern und 90ern.

Leider endet jeder Abend irgendwann. So erging es auch der „Ladies Night“, die gegen 23 Uhr vorbei war. Ein Grund für Traurigkeit ist das aber nicht. Schon jetzt wird nämlich mit Hochbetrieb am nächsten Event-Konzept gearbeitet. Ob dann auch Männer dabei sein können? Die neuesten Infos über das nächste Event erfährst Du hier. 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare