In einem Freibad

Wegen Chips im Wasser: Gast prügelt auf Bademeister ein

+
Ein Gast prügelt in einem Freibad auf einen Bademeister ein. (Symbolfoto)

Brühl - Der Bademeister eines Freibads belehrt einen Gast, weil der im Wasser isst. Anstatt dem nachzukommen, wird er plötzlich aggressiv und greift an:

+++UPDATE (16. Juli, 6 Uhr): Das Freibad befindet sich in Ketsch und nicht, wie zuvor angegeben, in Brühl.

+++

Ein 28-jähriger Bademeister hat am Samstagabend (14. Juli) Dienst im Freibad in der Straße ‚Im Bruch‘. Gegen 18 Uhr bemerkt bei einem Rundgang einen Badegast, der am Beckenrand sitzt. Dort isst er eine Packung Chips

Der Bademeister ermahnt den unbekannten Mann und erklärt ihm, dass Essen im Becken verboten ist. Statt zuzuhören, wird der Gast plötzlich aggressiv und schreit den 28-Jährigen an. Dabei zieht der renitente Gast sich an und geht in Richtung Ausgang. Dort provoziert er den Bademeister und geht bedrohlich auf ihn zu. 

Gäste eilen zu Hilfe

Der 28-Jährige fühlt sich dadurch bedroht und will den Mann wegschieben. Der schlägt daraufhin einfach zu – mit der Faust mitten ins Gesicht! Um weitere Schläge zu verhindern, klammert sich das Opfer an den Schläger. Der kann sich aber befreien und tritt und schlägt weiter zu

Mehrere Badegäste eilen zu Hilfe, weshalb der Täter flüchtet. Zusammen mit einem Begleiter fährt er in einem Auto davon. Glücklicherweise schreiben sich ein paar Gäste das Kennzeichen auf. 

Der 28-Jährige erleidet eine Platzwunde, mehrere blutige Kratzer und Prellungen. Die Polizei Schwetzingen ermittelt nun gegen den Schläger.

pol/dh

Mehr zum Thema

Kommentare