Kriminalpolizei ermittelt

Schon wieder Bombenalarm in Brühler Schillerschule! 

+

Brühl - Warum immer die Schillerschule? Nach einem Bombenalarm im Mai, schrillen am Dienstag (19. Juni) bei der Polizei wieder die Alarmglocken!

Kurz vor 13:00 Uhr geht beim Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Mannheim eine Bombendrohung ein.

Ein Unbekannter teilt der Polizei mit, in einem Schulranzen eine Bombe deponiert zu haben. Bei Eintreffen der Polizei und der Rettungskräfte nach Unterrichtsende sind nur noch wenige Schüler im Schulgebäude.

Die Kinder der Betreuungseinrichtung werden geordnet ins Freie gebracht und dort beaufsichtigt.

Mittlerweile sind die polizeilichen Maßnahmen vor Ort beendet. Eine Bombe haben die Beamten nicht gefunden. 

Polizei hat eine Spur 

Bislang ist bekannt, dass der Anruf von einer Telefonzelle in der Relaisstraße (Höhe Marktplatz) im Mannheimer Stadtteil Rheinau aus getätigt wurde. Wie vor einem Monat auch konnte die Ernsthaftigkeit des Anrufs bereits nach kurzer Zeit ausgeschlossen werden.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.

----

Personen, die im Bereich der beschriebenen Telefonzelle verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, die Kriminalpolizei unter 0621/174-4444 anzurufen.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare