Hund gerade noch gerettet

Todesfalle in Brühl: Unfassbar, was Tierhasser mit diesen Ködern macht! 

+
Die gefährlichen Köder, die auf einer Grünanlage in Brühl gefunden wurden. 

Brühl - Bei einem Spaziergang mit seinem Hund macht ein Mann eine schreckliche Entdeckung. Dort liegen mehrere Köder, die mit Nägeln versehen sind – und sein Hund hat gerade einen im Maul!

  • Ein Mann in Brühl kann seinen Hund gerade noch vor dem sicheren Tod bewahren!
  • Sein Tier will etwas essen, das auf dem Boden liegt.
  • Doch der Köder stellt sich als Todesfalle heraus!
  • Die Polizei sucht jetzt in Brühl nach dem Tierhasser. 

Ein 41-Jähriger kann seinen Hund in Brühl gerade noch vor einem schlimmen Schicksal bewahren – denn der Vierbeiner will gerade etwas essen, das auf dem Boden liegt. Doch die Beobachtungsgabe seines Besitzers rettet dem Hund das Leben. Am Sonntagabend (1. September) geht der Mann im Bereich der Grünanlagen in der Hof-und Brühler Straße in Brühl Gassi. Sein Hund bemerkt etwas, das auf dem Weg liegt und nimmt es in sein Maul. Der 41-Jährige nimmt es dem Vierbeiner aber wieder ab und macht dann eine schreckliche Entdeckung!

Brühl: Mann entdeckt Köder mit Nägeln und handelt sofort

In dem vermeintlichen Leckerbissen, den der Hund in Brühl fressen will, stecken Nägel! Als er sich umsieht, entdeckt er sogar noch mehr der tödlichen Köder. Nachdem der 41-Jährige die Köder in Brühl entdeckt hat, handelt er sofort. Er sammelt die restlichen manipulierten Köder auf und ruft die Polizei. Die Beamten durchsuchen daraufhin die Umgebung, können aber glücklicherweise keine weiteren Gefahrenquellen für die Hunde finden. Die bereits in Brühl gefundenen Köder werden von der Polizei Mannheim-Neckarau sichergestellt. 

Brühl: Tierhasser legt gefährliche Köder aus – nicht der erste Fall!

Dass ein Unbekannter mit manipulierten Leckerbissen den Tod von Hunden herbeiführen will, passierte in Brühl nicht zum ersten Mal! Bereits im März 2019 wurden Giftköder auf einer Wiese in Brühl gefunden. Im Herbst 2018 fraß ein Hund auf dem Rheinweg in Brühl einen solchen Giftköder. Ein Stück Bratwurst war mit blauen Körnern präpariert. Das kleine Tier überlebte die Todesfalle glücklicherweise unbeschadet. 

Brühl: Todesfalle für Hunde! Mann entdeckt gefährlichen Köder 

Um die Gefahr zu senken dass Dein Hund Opfer eines solchen Köders wird, solltest Du beim Gassigehen auf Deinen Vierbeiner achten. Bei den ersten Anzeichen einer solchen Verletzung durch scharfe Gegenstände oder Gift solltest Du sofort mit deinem Tier zu einem Arzt gehen. Falls Du Hinweise zu den Ködern in Brühl geben kannst, melde Dich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarau unter ☎ 0621 833970.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare