44-Jähriger festgenommen

SEK-Einsatz in Hessen! Mann geht mit Machete auf Rettungsteam los

+
SEK-Einsatz in Büttelborn

Büttelborn - Obwohl er die Retter selbst angefordert hat, bedroht ein 44-jähriger Mann in Hessen das Sanitäter-Team mit einer Machete! Es kommt zum dramatischen Einsatz: 

Wie die Polizei am Samstag mitteilt, alarmiert ein 44-jähriger Mann aus Büttelborn gegen 23 Uhr am Freitagabend über 112 den Rettungsdienst. Als das Rettungsteam an dem Ort in Hessen ankommt, will der 44-Jähriger sofort mit einer Machete auf die beiden Sanitäter losgehen! Beiden Rettungskräften gelingt glücklicherweise unverletzt die Flucht. 

Hessen: Mann bedroht Rettungsdienst in Büttelborn mit Machete

Die Besatzung des Rettungswagens alarmiert die Polizei. Um den bewaffneten Mann festzunehmen, rückt nach MANNHEIM24-Informationen sogar ein Spezialeinsatzkommando an. 

SEK-Einsatz in Büttelborn

Wenig später klicken für den 44-Jährigen die Handschellen. Der Hintergrund der Tat ist laut der Polizei in Hessen noch unbekannt. Der Täter wurde in eine psychiatrische Klinik eingeliefert, seine Machete sichergestellt. Auch in Ludwigshafen wird ein Sanitäter angegriffen – und zwar von einem Teenager. Die Situation eskaliert so sehr, dass sogar die Polizei anrücken muss

Auch am Mittwochabend (31. Juli) ereignet sich eine unglaubliche Tat in Stuttgart: Ein Mann wird auf offener Straße mit einem Schwert getötet. Nach der Tat kursiert ein Video der schrecklichen Tat in den sozialen Netzwerken – doch macht man sich mit dem teilen auch strafbar

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare