Bundestagswahl 2017

Harbarth gewinnt Direktmandat im Rhein-Neckar-Kreis

+
So hat der Rhein-Neckar-Kreis (Wahlkreis 277) gewählt

Bundestagswahl 2017 - Rund 198.000 Menschen waren im Wahlkreis Rhein-Neckar (277) wahlberechtigt. Stephan Harbarth zieht zum dritten Mal in Folge direkt in den Bundestag ein.

Stephan Harbarth (CDU) wurde von den Wählern im Rhein-Neckar-Kreis wieder direkt in den Deutschen Bundestag gewählt.

>>> Übersicht: So hat die Metropolregion Rhein-Neckar gewählt 

Der 45-jährige Rechtsanwalt Harbarth sammelte 37,4 Prozent der Erststimmen, auf die CDU entfielen 33,5 Prozent der Zweitstimmen. 

SPD-Kandidat Lars Castellucci kann sein im Landesvergleich überdurchschnittliches Wahlergebnis im Rhein-Neckar-Kreis im Vergleich zur Bundestagswahl 2009 nochmals leicht steigern (23,9 der Erststimmen) Prozent und schafft über die Landesliste der SPD den Einzug in den Bundestag. 

Dr. Stephan Harbarth (CDU) zieht erneut in den Bundestag ein.

Vorläufiges Endergebnis Rhein-Neckar-Kreis (Wahlkreis 277)

So haben die acht Kandidaten um das Direktmandat um den Wahlkreis Rhein-Neckar (277) bei der Bundestagswahl abgeschnitten:

Direktkandidat

Partei

Erststimme (in %)

Zweitstimme (in %)

Stephan Harbarth

CDU

37,4

33,5

Lars Castellucci

SPD

23,9

18,4

Memet Kiliç

Grüne

9,6

11,4

Jens Brandenburg

FDP

8,1

12,2

Achim Köhler

AfD

13,1

13,5

Heinrich Stürtz

Linke

5,2

6,3

Simon Schäfer

Die Partei

1,3

0,4

Kay-Olaf Ballerstädt

Freie Wähler

1,5

0,9

-

Sonstige

-

Das Direktmandat im Wahlkreis ging seit der der ersten Bundestagswahl 1949 ausschließlich an Mitglieder der CDU. 

Dr. Stephan Harbarth (CDU) konnte bei den Wahlen 2009 und 2013 das Direktmandat erringen. Dr. Lars Castellucci (SPD) kam 2013 über die Landesliste der SPD in den Bundestag.

Die Wahlbeteiligung lag bei 79 Prozent.

Der Rhein-Neckar-Kreis hat rund 198.000 Wahlberechtigte. Zum Wahlkreis 277 zählen 34 Gemeinden: Angelbachtal, Bammental, Dielheim, Eberbach, Epfenbach, Eschelbronn, Gaiberg, Heddesbach, Heiligkreuzsteinach, Helmstadt-Bargen, Leimen, Lobbach, Malsch, Mauer, Meckesheim, Mühlhausen, Neckarbischofsheim, Neckargemünd, Neidenstein, Nußloch, Rauenberg, Reichartshausen, Sandhausen, St. Leon-Rot, Schönau, Schönbrunn, Sinsheim, Spechbach, Waibstadt, Walldorf, Wiesenbach, Wiesloch, Wilhelmsfeld, Zuzenhausen.

So hat der Rhein-Neckar-Kreis bei der Bundestagswahl 2013 gewählt:

Direktkandidat

Partei

Erststimme (in %)

Zweitstimme (in %)

Stephan Harbarth

CDU

49,7

43,8

Lars Castellucci

SPD

25,9

22,3

Edit Wolber

GRÜNE

8,3

9,5

Jens Brandenburg

FDP

2,5

6,5

Sabine Knur

AfD

4,6

6,0

Bernd Malmberg

DIE LINKE

4,0

4,8

Andreas Hahn

PIRATEN

2,7

2,7

Reinhard Schätz

NPD

1,4

1,3

Peter Herbold

REP

0,5

0,4

Johannes Zimmerer

ÖDP

0,5

0,3

-

Sonstige

-

2,3

>>> Bundestagswahl 2017: Hier geht's zum bundesweiten Ergebnis!

rmx

Meistgelesen

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.