Förderung durch Deutsche Fernsehlotterie

200.000 Euro für neues Caritas-Hospiz

+

Der Mannheimer Caritasverband darf sich über einen dicken Scheck der Deutschen Fernsehlotterie freuen! Mit den 200.000 Euro wird der Bau eines Hospizes unterstützt.

Mit dem Riesen-Betrag in Höhe von 200.000 Euro durch die Fernsehlotterie will die Caritas den Neubau eines Hospizes mit acht Plätzen finanzieren.

Der Mannheimer Verband hatte bei der Stiftung Deutsches Hilfswerk offiziell einen Förderantrag gestellt, jetzt damit Erfolg. Die Stiftung vergibt die Gelder, die die Deutsche Fernsehlotterie über den Losverkauf für den guten Zweck einspielt. 

Auf diese Weise unterstützt die Fernsehlotterie gemeinnützige Einrichtungen und Projekte in ganz Deutschland und ermöglicht so Kindern, Jugendlichen und Familien, Senioren, Kranken und behinderten Menschen ein besseres Leben.

„Wir freuen uns, dass wir hier ganz konkret helfen können“, so Christian Kipper, Geschäftsführer von Deutschlands ältester Soziallotterie. „Unser besonderer Dank gilt all unseren Mitspielern, die mit ihrem Einsatz für den guten Zweck diese Förderungen erst möglich machen.“

So durften sich 2014 bisher zehn gemeinnützige Projekte in Baden-Württemberg über insgesamt 1,4 Millionen Euro Fördergelder von der Fernsehlotterie freuen.

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

DJ BoBo in der SAP Arena

DJ BoBo in der SAP Arena

Kommentare