Glück im Unglück

Einparkmanöver: Frau (47) landet mit BMW in fremdem Garten

+
Ein missglücktes Einparkmanöver endet im fremdem Vorgarten.

Carlsberg – Die Frau verwechselt beim Einparken in der Straße „Am Sonnenberg“ Gas- und Bremspedal – und hat Glück im Unglück: Unverletzt landet sie mit ihrem Wagen im Garten am Hang.

Gegen 14 Uhr am Samstagnachmittag will die 47-Jöhrige ihren BMW parken. Weil sie dabei das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt, rollt sie vorwärts eine steile Böschung durch einen Garten hinunter. Sie stößt gegen einen Baum, erst nach zirka 30 Meter in der Tiefe kommt ihr BMW dann direkt neben einem Wohnhaus zum Stehen. 

Die Fahrerin muss wohl einen guten Schutzengel dabei gehabt haben – mit einem Schock aber ansonsten unverletzt kommt sie davon. Ihr Wagen konnte noch nicht geborgen werden, nach ersten Schätzungen entstanden daran rund 15.000 Euro Sachschaden.

sag/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Brand eines Busses greift auf Häuser über: Wohnhaus unbewohnbar

Brand eines Busses greift auf Häuser über: Wohnhaus unbewohnbar

Nach Brand: Bus wird in der Nacht abtransportiert!

Nach Brand: Bus wird in der Nacht abtransportiert!

Familie hatte bei Busbrand zerstörtes Haus erst gekauft

Familie hatte bei Busbrand zerstörtes Haus erst gekauft

Kommentare